Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » Welche Alben bringen eure Musikanlagen an ihre Grenzen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Welche Alben bringen eure Musikanlagen an ihre Grenzen?  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tarantoga Tarantoga ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 2.561

Welche Alben bringen eure Musikanlagen an ihre Grenzen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei mir läuft gerade mal wieder der TRON-Soundtrack von Daft Punk.

Und da geht soundmäßig wirklich die Post ab: Der Boden vibriert, weil der Subwoofer wirklich mal gefordert wird. Und die Dynamik ist so groß, dass man bei manchen Tracks - aus Rücksicht auf die Mitbewohner - schon mal ein bisschen runterregeln muss.

Alles im allem ein super Sound und ein wirklich gutes Gefühl, wenn man die Bass-Lines so richtig unter den Füßen und im Bauch spürt ...

Was sind bei euch die Alben, bei denen eure Musikanlagen - trotz Kompression etc. - so richtig gefordert werden?

__________________
Good afternoon, HAL. How's everything going? - Good afternoon, Mr. Amer. Everything is going extremely well ...
19.12.2023 21:35 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
manintherain manintherain ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-864.jpg

Dabei seit: 05.01.2005
Beiträge: 1.797

RE: Welche Alben bringen eure Musikanlagen an ihre Grenzen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir ist bisher keine Musik untergekommen, die meine Anlage an die Grenzen gebracht hätte.

Noch nicht einmal Hans Zimmer Live mit seinen diversen Subwoofern unterhalb der Bühne.

__________________
The angels in this world are not in the walls of churches
The heroes in this world are not in the hall of fame

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von manintherain: 19.12.2023 21:50.

19.12.2023 21:50 manintherain ist offline E-Mail an manintherain senden Beiträge von manintherain suchen Nehmen Sie manintherain in Ihre Freundesliste auf
Tina Tina ist weiblich
Two dark eyes :-)


images/avatars/avatar-348.jpg

Dabei seit: 26.09.2005
Beiträge: 2.047

RE: Welche Alben bringen eure Musikanlagen an ihre Grenzen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hahaha, manintherain, so kann man die Menschen auch zum ehrfürchtigen Schweigen bringen! lol2
Ich habe in meinem Leben tatsächlich nicht nur eine Anlage zerschossen. Meine allererste Anlage mit "Fade to Grey" von Visage, die nächste mit "Room Service" von Fisher Z.
Mein ExMann war ja allerbest ausgestattet, aber auch dem habe ich die Hochtöner durchgehauen, erstaunlicherweise übrigens mit einem vergleichsweise harmlosen Enya-Stück...und Jahre später war Enyas "Boadicea" immer der Test, ob alles richtig steht, sitzt, passt, wackelt und Luft hat. Versucht es mal. Teufel
https://www.youtube.com/watch?v=Edek5yMYlJw

Krischi hat es völlig ohne meine Hilfe geschafft, sich die Mitteltöner in seinen wunderbaren B&O-Lautsprechern zu zerstören. Ich glaube, es war Black Sabbath. Pfeifen


Der "Tron"-OST ist echt nicht ganz ohne, gottseidank hatte ich den erst auf CD, als ich in einer Wohnung mit Steinfußboden wohnte. Der fing das sehr gut auf. Es dröhnte, aber die Vitrinen blieben still. Hm. Ich habe den in dieser Wohnung noch nicht gehört...vielleicht sollte ich... Teufel
26.12.2023 20:32 Tina ist offline Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
thomas w thomas w ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-223.jpg

Dabei seit: 10.12.2006
Beiträge: 1.435

RE: Welche Alben bringen eure Musikanlagen an ihre Grenzen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir kribbelt es zu dem Thema schon länger in den Fingern großes Grinsen

Ich fange mal an mit Klassik: Gustav Holst, -Die Planeten- Da ist sowas von Dynamik drin, manchmal zum Erschrecken! Und der SUB hat voll zu tun.

Habe ich übrigens entdeckt, als irgendwo anders im Netz die gleiche Frage gestellt wurde.

Ich werde später noch mehr dazu zu berichten haben. Ich muß erst mal die Sammlung durchgehen, werde langsam vergesslich.

__________________
Passion never dies. It grows.
Stay Hungry and Strong
(Paul Millns)
26.12.2023 21:53 thomas w ist offline Beiträge von thomas w suchen Nehmen Sie thomas w in Ihre Freundesliste auf
Ecki Ecki ist männlich
Platinum


Dabei seit: 14.06.2009
Beiträge: 259

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schönes Thema:

Ich habe sicherlich nicht die hochwertigste Anlage im Forum hier (auch nur Stereo), aber sie zeigt bei viel zu vielen Alben wie bescheiden deren Aufnahmequalität eigentlich ist.

Das kann sogar soweit gehen, dass sich der Spaß an lange Zeit heiß geliebter Musik relativiert. Falsch investiert !?!

Dass beim Thema Bassdruck noch weit mehr geht, habe ich kürzlich bei einem Nachbarn wortwörtlich am eigenen Leib erfahren. Gigantisch. Aber, real, also bei Musikinstrumenten wie ich sie kenne, gibt es sowas nicht, mir jedenfalls nicht bekannt.
27.12.2023 11:59 Ecki ist offline Beiträge von Ecki suchen Nehmen Sie Ecki in Ihre Freundesliste auf
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.086

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die Musik von Ryoji Ikeda bringt jede Anlage an ihre absoluten Grenzen Augenzwinkern )
27.12.2023 13:56 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
thomas w thomas w ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-223.jpg

Dabei seit: 10.12.2006
Beiträge: 1.435

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von markm
die Musik von Ryoji Ikeda bringt jede Anlage an ihre absoluten Grenzen Augenzwinkern )


oh, das ist schwere Kost. Ich werde es trotzdem mal probieren. Danke!

__________________
Passion never dies. It grows.
Stay Hungry and Strong
(Paul Millns)
27.12.2023 15:15 thomas w ist offline Beiträge von thomas w suchen Nehmen Sie thomas w in Ihre Freundesliste auf
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.086

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von thomas w
Zitat:
Original von markm
die Musik von Ryoji Ikeda bringt jede Anlage an ihre absoluten Grenzen Augenzwinkern )


oh, das ist schwere Kost. Ich werde es trotzdem mal probieren. Danke!


sehr gerne, Thomas!
Bic ein Fan seiner digital Gliches, sehr hohe und tiefe Sinuswellen. etc etc
auch die Videos zu seiner Musik sind hohe digitale Kunst... gibt viel auf YouTube. Die Musik würde ich aber von einem Streaming dienst downloaden oder noch besser von CD (es gibt aber auch digital 24 bit Files zu download auf seiner Site....
27.12.2023 16:06 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 2.561

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von markm
die Musik von Ryoji Ikeda bringt jede Anlage an ihre absoluten Grenzen Augenzwinkern )


Oha, so etwas habe ich auch schon lange nicht mehr gehört. smile

Spontan fühle ich mich dabei an die Arbeiten von Pierre Schaeffer oder Pierre Henry erinnert, die in ihrer Musique Concrète Phase ähnliche Sachen gemacht haben.

In den 70ern gab es an meiner Schule einen tastaturlosen Matrix-Synthesizer, der ganz ähnliche Klänge (und leider nur solche) produzieren konnte.
Das Ding war komplett in einem Holzkoffer angeschafft worden, ohne, dass auch nur einer der eher konservativen Musiklehrer eine Idee gehabt hätte, was man damit tun soll.

Ich durfte ihn deshalb quasi als Dauerleihgabe ausleihen und habe damit meine ersten elektronischen Musikversuche gemacht. Später kam dann Keith Emerson, und dann hat mich der experimentelle Teil der elektronischen Musik nicht mehr so interessiert.

Übrigens hat auch Jean Michel Jarre mit solchen Klangexperimenten angefangen. So weit ich weiß, zu Beginn sogar gemeinsam und im selben Studio, wie Schaeffer.

Auf jeden Fall sehr interessant, das anzuhören - wenn mir auch für längeres Zuhören die Geduld oder das richtige Verständnis fehlen ... smile

__________________
Good afternoon, HAL. How's everything going? - Good afternoon, Mr. Amer. Everything is going extremely well ...
27.12.2023 17:20 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
XTW
Amarok


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 2.254

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wahrscheinlich bin ich einfach nur ein Kunstbanause, aber bei Ryoji Ikedas Veröffentlichungen fehlt eigentlich alles, was Musik überhaupt ausmacht. Pfeifen
27.12.2023 18:39 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Skorpi1211
Incantation


Dabei seit: 27.06.2010
Beiträge: 130

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Morsche Leute,

Mir ist bisher keine Musik untergekommen, die meine Anlage an die Grenzen gebracht hätte.


Sorry, bei mir das gleiche.... großes Grinsen

Bei mir ist eher der Raum der zerstört werden würde. Die LS schaffe ich nicht, Wie soll das gehen? Hoch und Mitteltöner 117db/1 Watt, Bässe und Subwoofer 99db/1 Watt
Bei 124db am Hörplatz werden Gläser bei den Nachbarn verschoben.... Ich mit Gehörschutz! Pfeifen

Zur Musikauswahl..
Ja, Tron, wobei das nicht einmal ein brachialer Tief Bass ist. Zunge raus
Die total überbewertete Hans Zimmer Live in Prag.....das ist doch kein sauberer Bass, das ist ein gewummer... : Präzise sauber ist anders....Vom Klangbrei der zu vielen Musikern ganz zu schweigen...

Wer seine Anlage mit sauberste Dynamik zerstören möchte... Bitteschön. und immer schön aufdrehen... lol2

Para Mita (CD)
Tschaikowskys Ouvertüre von 1812
https://www.classical-music.com/features...best-recordings habe ich mehrmals auch die Mehrkanal SACD

Die Kunzel CD mit dem starteten Space Shuttle ist auch im Infraschall Bereich aktiv... Hört man nix, aber aber die membranen schwingen, das manche Angst bekommen.

Filme;
A Quiet Place
Edge of Tomorrow gleich ganz am Anfang.

Die Meisten Musikanlagen/ Lautsprecher sind gar nicht zum Lauthören entwickelt.
Wenn ich einen LS mit einem Wirkungsgrad von 86- oder 89db kaufe, kill ich Ihn sicher wenn ich Disco mache.
Für das ist er einfach nicht entwickelt und gebaut worden.

Für mich ist es wichtig Leistungsreserven zu haben.
Auch bei Musik,
Konzerte in Konzertlautstärke, Voraussetzung, sie sind top Abgemischt!
Eine basstrumm, die Sauber und Trocken rüber kommt.
Eine Große Orgel (Königsdisziplin einer Anlage) mit Ihren Register die sehr weit runter gehen... Das alles kann man auch spüren.

Und ja, meine Nachbarns freuen sich immer wieder ..... Tätääää
Und sicher, können das die wenigsten, gerade die im Mehrfamilienhaus wohnen.
Keine Frage, Aber es macht unheimlich Spass... Freude


Wünsche dann allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Kommt gut rüber, Gesund bleiben Daumen hoch

Skorpi1211
28.12.2023 07:15 Skorpi1211 ist offline Beiträge von Skorpi1211 suchen Nehmen Sie Skorpi1211 in Ihre Freundesliste auf
Skorpi1211
Incantation


Dabei seit: 27.06.2010
Beiträge: 130

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ecki
Schönes Thema:

Ich habe sicherlich nicht die hochwertigste Anlage im Forum hier (auch nur Stereo), aber sie zeigt bei viel zu vielen Alben wie bescheiden deren Aufnahmequalität eigentlich ist.
.


Hi Ecki,

eine Stereo Anlage mit zwei guten LS, gut im Raum plaziert, das richtige Stereo Dreieck beachtet, ja, dann gebe ich Dir recht, kann man die "OFT" bescheidene Aufnahme Qualität erkennen. Und das muss nicht teuer sein...
Auch bedeutene Labels.... da könnte ich kotzen....

Höre Dir mal die
Tool; Fear Inoculum an. die ist sauber aufgenommen. Top Stereo Aufnahme.

Augenzwinkern

Skorpi1211
28.12.2023 07:27 Skorpi1211 ist offline Beiträge von Skorpi1211 suchen Nehmen Sie Skorpi1211 in Ihre Freundesliste auf
manintherain manintherain ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-864.jpg

Dabei seit: 05.01.2005
Beiträge: 1.797

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die 1812-Aufnahme von Kunzel ist sicherlich herausragend. Hierdurch wurde die Plattenfirma Telarc seinerzeit auch sehr bekannt und ließ die Mehrzahl der Tonarme und Tonabnehmer den Dienst verweigern und einfach aus der Rille hüpfen.

Noch berüchtigter ist die Aufnahme von Antal Dorati mit dem Minneapolis Symphony Orchestra aus dem Jahr 1954, die auch Heerscharen von Boxen und Tonabnehmern das frühzeitige Aus beschert hat.

Für die Heimanlage herausfordernd ist auch In The Lap Of The Gods von The Alan Parsons Project aus dem Album Pyramid. Die Dynamik des Stücks ist äußerst beeindruckend - vor allem wenn das Tor mit Wucht zufällt.

__________________
The angels in this world are not in the walls of churches
The heroes in this world are not in the hall of fame
28.12.2023 11:38 manintherain ist offline E-Mail an manintherain senden Beiträge von manintherain suchen Nehmen Sie manintherain in Ihre Freundesliste auf
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.086

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von XTW
Wahrscheinlich bin ich einfach nur ein Kunstbanause, aber bei Ryoji Ikedas Veröffentlichungen fehlt eigentlich alles, was Musik überhaupt ausmacht. Pfeifen


"You don´t have to call it music, if the term shocks you" John Cage

http://www.unerhoerte-musik.de/ZITATE_2018.html
28.12.2023 19:17 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
XTW
Amarok


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 2.254

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von markm
Zitat:
Original von XTW
Wahrscheinlich bin ich einfach nur ein Kunstbanause, aber bei Ryoji Ikedas Veröffentlichungen fehlt eigentlich alles, was Musik überhaupt ausmacht. Pfeifen


"You don´t have to call it music, if the term shocks you" John Cage

http://www.unerhoerte-musik.de/ZITATE_2018.html

Schockierend ist für mich eher, welchen Mist sich gewisse Kreise alles als Kunst/Musik unterjubeln lassen. Aber bestimmt fehlt mir dafür einfach der intellektuelle Zugang. großes Grinsen
28.12.2023 20:34 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
blinky blinky ist männlich
Head Over Heels


images/avatars/avatar-646.jpg

Dabei seit: 20.03.2009
Beiträge: 1.165

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von XTW... als Kunst/Musik ...


Kunst ist, was Kunst sein soll.

__________________
What’s got three bottles, five eyes, no legs and two wheels?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von blinky: 28.12.2023 20:41.

28.12.2023 20:40 blinky ist offline Beiträge von blinky suchen Nehmen Sie blinky in Ihre Freundesliste auf
XTW
Amarok


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 2.254

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von blinky
Zitat:
Original von XTW... als Kunst/Musik ...


Kunst ist, was Kunst sein soll.

Das mag jeder sehen, wie er will. Ich habe dazu eine gänzlich andere Meinung.
28.12.2023 20:50 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
blinky blinky ist männlich
Head Over Heels


images/avatars/avatar-646.jpg

Dabei seit: 20.03.2009
Beiträge: 1.165

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es geht mir um die Semantik des Wortes "Kunst". Die Kategorie irgendeiner Qualität oder eines Wohlgefallens ist demgegenüber nicht Bestandteil des Begriffs "Kunst". Kunst ist im Grundsatz recht anspruchslos.

__________________
What’s got three bottles, five eyes, no legs and two wheels?
28.12.2023 21:01 blinky ist offline Beiträge von blinky suchen Nehmen Sie blinky in Ihre Freundesliste auf
Skorpi1211
Incantation


Dabei seit: 27.06.2010
Beiträge: 130

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von manintherain
Die 1812-Aufnahme von Kunzel ist sicherlich herausragend. Hierdurch wurde die Plattenfirma Telarc seinerzeit auch sehr bekannt und ließ die Mehrzahl der Tonarme und Tonabnehmer den Dienst verweigern und einfach aus der Rille hüpfen.

Noch berüchtigter ist die Aufnahme von Antal Dorati mit dem Minneapolis Symphony Orchestra aus dem Jahr 1954, die auch Heerscharen von Boxen und Tonabnehmern das frühzeitige Aus beschert hat.

Für die Heimanlage herausfordernd ist auch In The Lap Of The Gods von The Alan Parsons Project aus dem Album Pyramid. Die Dynamik des Stücks ist äußerst beeindruckend - vor allem wenn das Tor mit Wucht zufällt.



Um mal wieder aus der Geschmack und Kunst Ecke zu kommen... Augenzwinkern

Ich hatte wie jedes Jahr am zweiten W-Tag Besuch von zwei Musik kumpels.
Und es kam die Diskussion auf, Gute Aufnahmequalität, Gute Musik.
Und zum Schluß kamen wir gemeinsam zum Schluß, 90% der zu verfügbaren NEU produzierten Musik ist Kernschrott.
Dynamikbegrenzt, Lalala 08/15 Gesäusel, Loundness War, schlechte Tontechniker, mit schlechten Abmischungen. Vollkatastrophe... geb ich kein Geld für aus.

Was wir hier aufzählen ist ja nur 0,005% von der ganzen Welt der produzierten Musik.

Da du ja Alan Parson ansprichst: smile


https://www.youtube.com/watch?v=4HMjUndc...xSz6p01&index=1

Hier habe ich die rare DVD-A mit Mehrkanalabmischung.
Da klotzen manche, die bei mir zu Besuch sind Bauklötze...
Dazu benötigt man aber auch eine Anlage, die das rüberbringen kann.
Aber das kennst du ja.... Daumen hoch großes Grinsen


Skorpi1211
29.12.2023 08:34 Skorpi1211 ist offline Beiträge von Skorpi1211 suchen Nehmen Sie Skorpi1211 in Ihre Freundesliste auf
Ecki Ecki ist männlich
Platinum


Dabei seit: 14.06.2009
Beiträge: 259

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich gehöre ebenfalls zu den Leuten, bei denen Klänge Magie im Kopf entfalten können. Ein entsprechendes Equipment ist dabei natürlich "hilfreich".

Es war allerdings ein Fehler zu glauben, dass die Technik zwischenzeitlich wahre Wunder vollbracht hat. Zumindest nicht was mein (nicht mehr ganz frisches) Hörvermögen angeht.

Vor einem guten Jahr erhielt ich eine Einladung zu einer Hifi-Vorführung "der Superlative". Ich wusste, ich würde niemals so viel Geld für dieses Hobby ausgeben, aber ich wollte einfach hören wie Top-Technik heute klingen kann.

Es ging um die Vorstellung der neuen Dali Kore Lautsprecher aus Dänemark. Betrieben an gewaltigen T+A Monoblöcken und nicht minder "edlen" Abspielgeräten (CD, Streaming, Vinyl). Da war eine Kupfer-LP im Einsatz, eine spezielle Glas-irgendwas-CD usw. usf.
Die Räumlichkeit war sicherlich nicht optimal - schließlich galt es mehrere Firmen und Gäste aufzunehmen.

Die Klangqualität war definitiv beeindruckend, aber ich war nicht einen einzigen Moment versucht eine Hypothek zur Neuordnung der heimischen Anlage anzudenken ... leider oder Gott sei Dank ...

Übrigens, eine weitere Lehre (besser: Bestätigung): Vinyl und ich brauchen einander nicht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ecki: 29.12.2023 10:37.

29.12.2023 10:36 Ecki ist offline Beiträge von Ecki suchen Nehmen Sie Ecki in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » Welche Alben bringen eure Musikanlagen an ihre Grenzen?

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board