Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » Klaatu - Eine Jugendliebe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Klaatu - Eine Jugendliebe  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.925

traurig Klaatu - Eine Jugendliebe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine m. E. völlig unterbewertete und in meiner Jugend von mir geliebte Band war KLAATU.

Heute morgen bin ich beim sonntäglichen Quersegeln durch meine Musiksammlung auf das Album HOPE gestoßen und habe festgestellt, dass es im Laufe der Jahrzehnte nichts von seinem Charme und seiner Anziehung für mich verloren hat.

KLAATU war ein Projekt der Musiker John Woloschuk, Dee Long und Terry Draper. Kanadische (Studio-) Musiker, die ihre Identität beim Start des KLAATU-Projekts geheim halten wollten (so eine Art Cro der 70er Jahre Augenzwinkern )

Aufgrund des professionellen Sounds und gewisser Anklänge auf den ersten beiden Alben, kursierte schon bald das Gerücht, dass es sich bei KLAATU um ein geheimes Projekt der wiedervereinigten Beatles handle.
Von diesen Gerüchten hat die Band stark profitiert. So sehr, dass sie kur vor der Fertigstellung des zweiten Albums (HOPE) dieses noch einmal - diesmal mit erheblichen Geldmitteln ausgestattet - neu konzipierten und aufnahmen.

Aus HOPE ist dann auch ein wunderschönes Konzeptalbum geworden, das eine faschistoide Diktatur auf einem anderen Planeten schildert. Und das - wie damals üblich (und heute leider nicht mehr) - mit einer positiven Aussicht in die Zukunft (Hope) schloss.

Mich hat damals alles an dieser Band fasziniert - außer der Tatsache, dass es sich möglicherweise um die Beatles handeln könnte. Denn die haben mich weder damals noch heute wirklich "angemacht". Ich finde auch, dass KLAATU deutlich über das hinausgehen, was die FabFour selbst zuletzt gemacht haben.

Ich mochte auch sehr den - damals noch nicht selbstverständlichen - Einsatz elektronischer Instrumente und den stetigen Wechsel zwischen progressiven und einfach melodisch schönen Passagen.

Überhaupt mochte ich genau wie heute, wenn Musiker - vielleicht sogar auf dem selben Album - ganz unterschiedliche Songs und Tracks präsentieren. Wenn dann noch ein Album-Konzept dazu kommt, ist die Welt für mich in Ordnung smile

Anfang der 80er löste sich die Band dann langsam - und 1988 endgültig auf. Die Zeit von Prog und anspruchsvolleren Songs war dann leider für viele Jahre erst einmal vorbei.

Wer Lust hat, mal einen Eindruck von KLAATU zu bekommen:


Little Neutrino ...

Around The Universe in 80 days ...

Prelude ...

Anus of Uranus ...

und natürlich:

Hope ...


Viel Spaß beim Reinhören ... smile
26.09.2021 12:56 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
anorak
Malthead


images/avatars/avatar-838.jpg

Dabei seit: 09.02.2002
Beiträge: 5.262

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mich da gestern einmal durchgehört, am Besten hat mir "Around The Universe in 80 days" gefallen. Für mich geht das musikalisch etwas in Richtung frühe Genesis, oder auch YES. Mit deren Musik ich nie wirklich warm geworden bin. Danke für den Tipp!

__________________

Slightly distorted. Always.


27.09.2021 18:03 anorak ist offline E-Mail an anorak senden Beiträge von anorak suchen Nehmen Sie anorak in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 3.508

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kenne die Band nicht weiter, aber was mich interessiert: Kommt der Bandname aus dem Film "Der Tag, an dem die Erde stillstand" (1951), in dem der Außerirdische diesen Namen trägt?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ralle: 03.10.2021 11:07.

03.10.2021 11:07 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.925

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ralle
Ich kenne die Band nicht weiter, aber was mich interessiert: Kommt der Bandname aus dem Film "Der Tag, an dem die Erde stillstand" (1951), in dem der Außerirdische diesen Namen trägt?


... ja genau. Das war damals die Geschichte hinter dem Bandnamen. Ich habe mir damals daraufhin auch den Film mal angeschaut, den ich vorher noch nicht kannte.

Ganz witzig: Einer der ersten bekannteren Songs von Klaatu war "Calling Occupants from Interplanetary Craft", ein Song, der perfekt zum Bandnamen Klaatu passte (oder umgekehrt).

Der Außerirdische, der im genannten Film in seiner eigenen Sprache "Klaatu" heißt, nennt sich aber - zum besseren Verständnis der Erdenbewohner "Mr. Carpenter".

Kurze Zeit später haben dann die "Carpenters" (!) den Song gecovered und erst so richtig bekannt gemacht.

Wie das Leben und der Zufall (?) manchmal so spielen ...

Calling Occupants ... - von den Carpenters ...

und das Original von Klaatu ...

Letzteres gefiel mir eigentlich immer besser. Erstens wegen des interessanten Anfangs und auch, weil es nicht ganz so weichgespült ist, wie das von den Carpenters.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tarantoga: 03.10.2021 11:55.

03.10.2021 11:54 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 3.508

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessant, danke für die Info! Daumen hoch

Habe den Film mal als Kind gesehen, fand den super spannend und auch etwas Angst erregend, zumindest für ein Kind. Das Remake fand ich dagegen immer lahm.
03.10.2021 12:04 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
VinylManiac
Platinum


images/avatars/avatar-852.jpg

Dabei seit: 19.04.2013
Beiträge: 371

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe damals 1976 den Hype um Klaatu selbst mit bekommen.
Es gab viele Gerüchte und Falschmeldungen um Klaatu.
Bin sofort in meinem Stamm-Plattenladen gegangen und habe mir die Klaatu angehört.
Der Inhaber dieses Plattenladens raunte mir auch direkt zu "...weisst du, dass es die Beatles sein sollen?"
Okay, habe es mir angehört, ja, es hätten die Beatles sein können, habe mir die LP aber nicht gekauft.

Besonders gut haben mir folgende Spekulationen seinerzeit gefallen:

Irgendwann soll (angeblich) Paul McCartney auf die Frage eines Reporters "wann wird es eine Beatles-Reunion geben?" geantwortet haben "'See you on the day the Earth stands still',
Also, die Beatles tun sich heimlich wieder zusammen, nämlich "am Tag an dem die Erde stillsteht" und veröffentlichen anonym unter dem Namen Klaatu ein Album.
Im Pre-Internetzeitalter konnte das 1976 natürlich niemand nachprüfen.
"Wir hatten ja nichts außer Bravo, POP, Popfoto, Musik Express, Sounds"
Die Aussage ist natürlich längst wiederlegt worden, es wurde falsch zitiert.

Es gibt von Ringo Starr das Album "Goodnight Vienna" von 1974.
Hier kommt Ringo wie Klaatu aus einem Raumschiff, dass wie das von Klaatu aussieht und auch sein Roboter "Gort" steht vor ihm.
https://www.discogs.com/de/master/79254-...oodnight-Vienna
Hinweis: Ringo => spielte 1974 schon mal Klaatu mit Roboter "Gort", weil die Beatles schon zusammen im Studio aufnehmen, als Hinweis auf das kommende Album.

Wer mehr nachlesen möchte, hier sind im Internetzeitalter mehr Spekulationen rund um das Thema und ihre Wiederlegung aufgelistet.
http://www.klaatu.org/klaatu1.html

Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 9 mal editiert, zum letzten Mal von VinylManiac: 03.10.2021 13:48.

03.10.2021 13:34 VinylManiac ist offline Beiträge von VinylManiac suchen Nehmen Sie VinylManiac in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » Klaatu - Eine Jugendliebe

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board