Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Mikes unnachahmlicher Stil » Wie komponiert MO lange Songs » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wie komponiert MO lange Songs  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
seasonsoftime seasonsoftime ist männlich
Couch Guitar


Dabei seit: 30.12.2019
Beiträge: 1

cool Wie komponiert MO lange Songs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

ich frage mich seit ein paar Tagen, wie MO seine längeren Stücke komponiert.
Habe im Netz nix darüber finden können. verwirrt
Schreibt er chronologisch, also Part für Part( Part A, Part B, Part C usw.), wie es später auf der CD erscheint, oder sammelt er einzelne Parts (Part D, Part A, Part G, Part C etc.) und puzzelt die dann so zusammen, wie sie später auf der CD erscheinen?

Bin mal gespannt, ob mir hier jemand weiterhelfen kann, da mein Post in der MO-Facebook-Gruppe nicht veröffentlicht wurde. Koppkratzen

Liebe Grüße
Dirk
30.12.2019 16:10 seasonsoftime ist offline Homepage von seasonsoftime Beiträge von seasonsoftime suchen Nehmen Sie seasonsoftime in Ihre Freundesliste auf
Dr. Lothar Jahn Dr. Lothar Jahn ist männlich
QE 2


Dabei seit: 10.04.2008
Beiträge: 685

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Er hat das mal irgendwo beschrieben, weiß jetzt leider nicht mehr wo. Dort schrieb er, dass er zunächst eine Grundspur mit Rhythmus und Akkorden aufnimmt und eine Melodie, dann probiert er nach und nach alles mögliche aus, bis es gut zusammenklingt. Also nicht der Klassiker, der erstmal alles aufs Notenblatt bringt, sondern der kreative Prozess hat etwas Improvisatorisches.

Das heißt nicht, dass er ahnungslos im Blauen herumstochert. Natürlich weiß er auch, dass Terzen gut zusammenklingen, wie man parallele Stimmen ergänzt. In Changeling schreibt er, dass ihn Beethovens Symphonik inspiriert hat und er sich gewünscht hatte, klassische Kompositionsprinzipien der Variation auf Themen aus Rock und Folk anzuwenden, was er auch tut.

Z.B.
- Augmentation (ein Thema wird in verlangsamter Form wiedergegeben, siehe Five Miles Out nach dem Lullaby);
- das selbe Thema wird mit unterschiedlichen Harmonien unterlegt (siehe "To-France"-Thema bei "Talk about your life";
- ein Motiv wird durch kleine Veränderungen "zitiert", bleibt aber in veränderter Form noch erkennbar - so die Varianten vom TB-Eingangspattern in den unterschiedlichen TB-Fassungen, aber auch am Anfang von "Crises" in Dur und am Anfang von "Music of the Spheres";
- Symphonische Großformen werden aufgegriffen, gerne mal die Brückenform (am Ende kommt eine Variation des Anfangsteils) oder bei Ommadawn die Sonatensatzform (zwei Themen werden in der Exposition einander gegenübergestellt, aus beiden Themen wird in einer Durchführung das melodische Material gewonnen, das auf neue Weise miteinander kontrastiert oder sich verbindet).
- fast immer arbeitet er mit Verdichtung, das heißt über längere Passagen gibt es eine Entwicklungsdynamik, es treten bei jeder neuen "Strophe" immer mehr Instrumente und Begleitstimmen hinzu, bis eine Klimax erreicht wird.

Dies nur als ein kleiner Einstieg in die Thematik.

__________________
Dr. Lothar Jahn - Guderoder Weg 6 - 34369 Hofgeismar
Kultur, Management, Presse und PR
30.12.2019 18:08 Dr. Lothar Jahn ist offline E-Mail an Dr. Lothar Jahn senden Homepage von Dr. Lothar Jahn Beiträge von Dr. Lothar Jahn suchen Nehmen Sie Dr. Lothar Jahn in Ihre Freundesliste auf
sentinel101 sentinel101 ist männlich
Exposed


images/avatars/avatar-786.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 201

RE: Wie komponiert MO lange Songs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dazu finde ich dieses Video aus der TSODE-Phase recht aufschlussreich:
https://www.youtube.com/watch?v=ZbJeHL6iJi8

Scheint ein recht organischer Vorgang zu sein, ohne den großen Masterplan am Anfang.

*Seufz* ... wird echt Zeit, dass er mal wieder was von sich hören lässt.

Grüße
Micha
30.12.2019 18:13 sentinel101 ist offline E-Mail an sentinel101 senden Beiträge von sentinel101 suchen Nehmen Sie sentinel101 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Mikes unnachahmlicher Stil » Wie komponiert MO lange Songs

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board