Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » Klangreisen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Klangreisen  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dr. Lothar Jahn Dr. Lothar Jahn ist männlich
QE 2


Dabei seit: 10.04.2008
Beiträge: 642

Vortragsidee Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gab vor längerem mal die Frage, ob ich auf einem der Treffen mit meiner Oldfield-Klangreise auftreten könnte. Damals war ich skeptisch, weil es mir vorkam, wie "Eulen nach Athen" zu tragen. Ich halte das eigentlich nur für sinnvoll mit einem Thema speziell für Olfieldkenner, bei dem alle auch noch ein bisschen was Neues erfahren. Die Idee ist jetzt herangereift und ich könnte jetzt folgenden Vortrag anbieten:

KOMPOSITIONSTECHNIKEN DER KLASSISCHEN MUSIK IM WERK MIKE OLDFIELDS
Der Ursprung des Melodienmaterials von Mike Oldfield ist keltisch, sein Instrumentarium umfasst in der Regel die gebräuchlichen Folk- und Rock-Instrumente aller Facetten. Sein Kompositionsstil aber sprengt die üblichen eher statischen Schemata dieser Musikrichtungen und entfaltet eine Entwicklungsdynamik in großen Bögen, wie wir sie aus der Klassik und der Romantik kennen. Der Vortrag macht anhand vieler Musikbeispiele deutlich, wie Oldfield auf kreative Art und Weise mit Techniken und Modellen der klassischen Musik umgeht: Angefangen von vielfältigen Variationen aller Art inklusive Augmentation, Diminuition Umkehrung und Krebs über die Nutzung der Brückenform und einer kontrapunktischen Verbindung von Themen und Motiven bis hin zu einer Neu-Interpretation der Sonatensatzform reicht das Spektrum. Ab und zu finden sich auch Elemente der Modernen: Hier ist natürlich vor allem die Minimal Music zu nennen und zwar sowohl auf ihre Kompositionstechnik als auch auf das für diese Musik typische Instrumentarium. Lothar Jahn gibt einen lebendigen und verblüffenden Einblick, wie das klassisch-romantische Erbe auf organische Weise in das Werk des Multiinstrumentalisten und Ausnahmekomponisten einfließt.

Wenn es daran ein echtes Interesse gibt, würde ich die Sache richtig ausarbeiten. Ich würde dann aber um eine Sammlung vor Ort bitten, ich lebe von Musik und Vorträgen, Fahrtkosten, Unterbringung und wenigstens ein kleiner Obulus obendrauf sollten drin sein. Forchheim überschneidet sich immer mit den Vorbereitungen des größten Festivals, das ich jedes Jahr plane, dem Falkensteiner Minneturnier am letzten Juniwochenende. Ihr trefft Euch nächstes Jahr wahrscheinlich wieder am WE davor, da stecke ich oft in der Probenarbeit. Aber vielleicht ist es möglich, wenigsten eineinhalb Tage zu kommen, wenn Interesse besteht.

__________________
Dr. Lothar Jahn - Guderoder Weg 6 - 34369 Hofgeismar
Kultur, Management, Presse und PR
22.08.2018 15:03 Dr. Lothar Jahn ist offline E-Mail an Dr. Lothar Jahn senden Homepage von Dr. Lothar Jahn Beiträge von Dr. Lothar Jahn suchen Nehmen Sie Dr. Lothar Jahn in Ihre Freundesliste auf
Oldfield Oldfield ist männlich
endings are just beginnings


images/avatars/avatar-492.jpg

Dabei seit: 05.06.2007
Beiträge: 2.565

RE: Vortragsidee Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dr. Lothar Jahn
Ich würde dann aber um eine Sammlung vor Ort bitten, ich lebe von Musik und Vorträgen, Fahrtkosten, Unterbringung und wenigstens ein kleiner Obulus obendrauf sollten drin sein.


Das sehe ich etwas anders - einen Obulus für den Vortrag kann man vielleicht noch verargumentieren. Aber Fahrtkosten und Unterbringung sehe ich auch in diesem Fall als Hobby, schließlich bist du Mitglied in diesem Forum und nimmst auch als solches wie jeder andere dort an dem Treffen teil. Und es wird keinem dort Fahrt/Unterbringung bezahlt.

Ich lasse mir ja auch nicht den erhöhten Benzinverbrauch durch Mehrgewicht zusätzlich bezahlen, wenn ich 10 Kästen Bier und die Musikanlage mitbringe...

Interesse an einem entsprechenden Vortrag hätte ich allemal.



MfG Tim

PS: Richtig, das Treffen findet 2019 wieder zu Fronleichnam statt - 20.06.-23.06.

__________________
Herr Präsident, wir kenn' nur eine Sprache und diese Sprache, die heißt Musik! (Falco in ''The Sound of Musik'')
22.08.2018 15:22 Oldfield ist offline E-Mail an Oldfield senden Beiträge von Oldfield suchen Nehmen Sie Oldfield in Ihre Freundesliste auf
Dr. Lothar Jahn Dr. Lothar Jahn ist männlich
QE 2


Dabei seit: 10.04.2008
Beiträge: 642

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

An dem Punkt der Diskussion waren wir, glaube ich, schon mal.

Wenn ich komme, um teilzunehmen und mich auszutauschen, ist das mein Privatvergnügen. Das werde ich bestimmt irgendwann mal machen. Vielleicht kann ich sehen, dass 2021 das Minneturnier auf einen späteren Termin verlegt wird, dann wäre es auch nicht so eng mit Forchheim.

Wenn ich aber komme, um einen Vortrag zu halten, den ich sogar extra dafür konzipiere, wofür ich bestimmt eine Woche Arbeitszeit ansetzen muss, dann sollten wenigstens die Basics gesichert sein.

Aber ich muss das auch nicht machen. Es ist als Angebot gedacht. Wenn das Interesse nicht so weit reicht, um das zu garantieren, dann ist das auch in Ordnung und ich spar mir die Arbeit.

Bei der Gelegenheit meine nächsten Termine:
- Klangreise Pink Floyd Fr 14.9.18, Café am Bebelplatz, Kassel, 19.30 Uhr
- "Yeahyeahyeah - Die Beatles im Kurzdurchlauf", Sa 22.9.18, Café Bahnhof, Calden-Fürstenwald, 19.30 Uhr
- "Yeahyeahyeah - Die Beatles im Kurzdurchlauf", Mo 15.10.18, Augustinum Kassel, 17 Uhr
- Klangreise Pink Floyd, Do 25.10.18, Augustinum Dortmund, 18.30 Uhr
- Klangreise "Rockmusik in der DDR", Sa 27.10.18, Lichtraum Kassel, Am Rande 7, 19.30 Uhr
- Klangreise Leonard Cohen, Do 15.11.18, Augustinum Braunschweig, 19.30 Uhr

__________________
Dr. Lothar Jahn - Guderoder Weg 6 - 34369 Hofgeismar
Kultur, Management, Presse und PR

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Dr. Lothar Jahn: 22.08.2018 20:03.

22.08.2018 19:49 Dr. Lothar Jahn ist offline E-Mail an Dr. Lothar Jahn senden Homepage von Dr. Lothar Jahn Beiträge von Dr. Lothar Jahn suchen Nehmen Sie Dr. Lothar Jahn in Ihre Freundesliste auf
Bene Bene ist männlich
Dr. des Oldfieldtismus


images/avatars/avatar-484.jpg

Dabei seit: 09.02.2002
Beiträge: 2.531

RE: Vortragsidee Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Oldfield
Zitat:
Original von Dr. Lothar Jahn
Ich würde dann aber um eine Sammlung vor Ort bitten, ich lebe von Musik und Vorträgen, Fahrtkosten, Unterbringung und wenigstens ein kleiner Obulus obendrauf sollten drin sein.


Das sehe ich etwas anders ...


Da bin ich bei Tim. Ich kann da nur für "Forchheim" sprechen. Ich würde dies so seitens der Organisation nicht mit einbauen.
Ich finde auch, dass dies sehr interessant klingt und schätze Dein Wissen und die Beiträge hier - trotzdem würde ich das auf diese Weise nicht mittragen.

Wie geschrieben spreche ich nur für "Forchheim" - das Konzept hier ist, dass sich Gleichgesinnte treffen. Man bezahlt für Unterbringung und einmal für die Verköstigung. Ansonsten gibt es kein Programm. Wenn sich jemand einbringen möchte wird das vor Ort einfach durchgesagt und wer Interesse hat macht mit... (Fotos, Whisky, Musik am Feuer... etc.)
Wir sind in 18 Jahren nur einmal abgewichen, dass war 2018 - da hat uns Phil Spalding besucht - er hat insg. ca. 4 Std. Live gespielt. Diese Aktion war jedoch ohne zusätzliche Mehrkosten für die Teilnehmer und es gab auch keine Gage.

Solltest Du Interesse haben, als Teil des Forums, mal Gast bei dem Treffen zu sein würde ich mich freuen. Wenn Du dann z.B. einen Vortrag machen möchtest, freue ich mich auch. Ich kann mir auch vorstellen, dass dies auf großes Interesse stößt. Das wäre aber Teil der Fancommunity...

__________________
www.markota.de
22.08.2018 19:51 Bene ist offline E-Mail an Bene senden Homepage von Bene Beiträge von Bene suchen Nehmen Sie Bene in Ihre Freundesliste auf
Sunjammer Sunjammer ist männlich
einfach nur da


images/avatars/avatar-773.jpg

Dabei seit: 21.05.2002
Beiträge: 4.433

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier stimme ich Tim und Bene voll und ganz zu und auch nur für das Forchheim-Oberjugel Treffen.
Das Treffen soll ungezwungen und ohne Programm bleiben....2018 soll auch eher die Ausnahme bleiben. Der Besuch von Phil hat sich so gegeben und wir konnten das über 17 Jahre....naja, sagen wir 12 Jahre angesammelte Geld aus guter Haushaltsführung, Leergutrückgabe, etc an die Fans zurückgeben. Wir mussten dafür also keine Extrakosten erheben....und das möchte ich auch zukünftig nicht.

__________________
"Ich suche mit milliardenteurer Satellitentechnik nach kleinen Plastikdosen im Gelände.....und was ist dein Hobby?"
22.08.2018 21:17 Sunjammer ist offline E-Mail an Sunjammer senden Beiträge von Sunjammer suchen Nehmen Sie Sunjammer in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » Klangreisen

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board