Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » The Alan Parsons Project » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen The Alan Parsons Project  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
christian_k christian_k ist männlich
Five Miles Out


images/avatars/avatar-162.gif

Dabei seit: 28.11.2005
Beiträge: 778

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gaanz, gaanz toll. Würde wohl Bruce Darnell sagen.

Ich lege mir lieber zum hundersten mal Tales auf ... :-)

__________________
Hier mal reinhören:
Timeless Illusions und Teil 2: Timless Illusions 2 und Opus 3
01.03.2019 23:34 christian_k ist offline E-Mail an christian_k senden Beiträge von christian_k suchen Nehmen Sie christian_k in Ihre Freundesliste auf
Ecki Ecki ist männlich
Exposed


Dabei seit: 14.06.2009
Beiträge: 155

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erschreckend blasser Gesang
05.03.2019 00:37 Ecki ist offline Beiträge von Ecki suchen Nehmen Sie Ecki in Ihre Freundesliste auf
Alrik Fassbauer Alrik Fassbauer ist männlich
QE 2


Dabei seit: 19.09.2010
Beiträge: 582

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Album-Cover und die Titel machen auf mich den Eindruck, als Sei das Ganze möglicherweise ein Konzeptalbum über das Projekt selbst - und seine Vergangenheit. ... Quasi eine Art Rückblick ...
Ich lasse mich mal überraschen ...

Edit : Amazon bietet es zur Zeit nur als Strömung an ... Das sind schlechte Nachrichten für mich, als CD-Käufer ...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Alrik Fassbauer: 15.03.2019 14:34.

15.03.2019 14:29 Alrik Fassbauer ist offline Beiträge von Alrik Fassbauer suchen Nehmen Sie Alrik Fassbauer in Ihre Freundesliste auf
Altfeld Altfeld ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 24.06.2003
Beiträge: 1.084

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das zweite Stück der neuen CD ist zu hören. “I CAN’T GET THERE FROM HERE”. Naja, irgendwie auch ziemlich mau, um nicht zu sagen lahm. Wenn ich es nicht wüßte, von wem es ist, ich würde es als totalen Durchschnitt ansehen und nach einmal hören wieder vergessen. Schade, schade.

Tja, es scheint, als hätte auch dieser Altmeister seinen früheren Elan und seine Genialität verloren....

__________________
Konnte dem Meister auf die Finger schauen am 26.10.1984, 22.03.1993, 21.06.1999, 21.07.1999, 07.12.2006.
21.03.2019 19:11 Altfeld ist offline E-Mail an Altfeld senden Beiträge von Altfeld suchen Nehmen Sie Altfeld in Ihre Freundesliste auf
Ecki Ecki ist männlich
Exposed


Dabei seit: 14.06.2009
Beiträge: 155

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Altfeld
Tja, es scheint, als hätte auch dieser Altmeister seinen früheren Elan und seine Genialität verloren....


The swing of things...

APP war der Zusammenschluss zweier Personen mit herausragenden Fähigkeiten über die musikalischen Bereiche hinweg und einer ebenso hervorragenden Ansammlung von Studiomusikern und Sängern (Eric Woolfson hat mir hier über die Zeit eine zu starke Gewichtung erhalten). Als diese Verbindung zerbrach, verminderte sich die Summe der Teile ganz erheblich.

Scheint eine Art Naturgesetz bei Bands zu sein. Leider.

Ok, für MO zieht diese Argumentation wohl nicht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ecki: 21.03.2019 20:13.

21.03.2019 20:12 Ecki ist offline Beiträge von Ecki suchen Nehmen Sie Ecki in Ihre Freundesliste auf
beeceeell beeceeell ist männlich
Exposed


images/avatars/avatar-718.jpg

Dabei seit: 27.04.2005
Beiträge: 241

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hmm, so unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich höre "I can´t get there from here" ganz gerne und finde den Song ganz gut. Einzig das etwas arg lieblose Fadeout hätte es für mich nicht gebraucht. Ein richtiges, emotionales Ende a la Pink Floyd oder David Gilmour hätte mir noch besser gefallen.
Überleg noch ob ich in Düsseldorf live dabei bin...

__________________
Reichenstein 2165 - Musik zum Träumen, Entspannen oder einfach nur Anhören...
21.03.2019 21:06 beeceeell ist offline E-Mail an beeceeell senden Homepage von beeceeell Beiträge von beeceeell suchen Nehmen Sie beeceeell in Ihre Freundesliste auf
Alrik Fassbauer Alrik Fassbauer ist männlich
QE 2


Dabei seit: 19.09.2010
Beiträge: 582

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Ganze ist laut britischem Prog-Magazin ein Konzeptalbum über die Zauberei.
20.04.2019 15:07 Alrik Fassbauer ist offline Beiträge von Alrik Fassbauer suchen Nehmen Sie Alrik Fassbauer in Ihre Freundesliste auf
chwi
Exposed


Dabei seit: 04.11.2003
Beiträge: 160

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur leider nicht wirklich verzaubernd. Obwohl einige Passagen vom Stil und Sound ein wenig an alte "Project" Zeiten erinnern, gibt es keine wirklichen Highlights. Dennoch aber ganz nette Lieder, die vielleicht beim wiederholten anhören noch "wachsen". Schlecht finde ich es also nicht, aber von Alan Parsons' Soloalben muss es sich vorerst an letzter Stelle einreihen.

"The Sorcerer's Apprentice" ist instrumental, die übrigen mit Stimmen von Todd Cooper, Jason Mraz, Lou Gramm, Mark Mikel, P.J. Olsson, Jordan Huffman, Jared Mahone und vereinzelt auch Alan Parsons selbst. Gesanglich allesamt auch keine Offenbarungen.

Die DVD der Deluxe Edition enthält den Surround Mix plus zwei Stereo-Spuren. Der Surroundmix ist bei dieser Musik eigentlich wirkungslos (da foobar selbst aus der Stereospur eine gute Raumaufteilung auf Front/Rear hinbekommt). Die DVD ist als normale Video DVD strukturiert (NTSC, alle Regionen), mit Menu und belanglosen Grafiken während der Musikwiedergabe.

Tomformate der DVD:
Dolby Digital Stereo = ac3, 48kHz, 192kB/s
DTS Stereo Hi Def = dts Stereo, wie bei Video DVD Spuren (16bit, 48kHz)
DTS 5.1. Surround = dts 6 Kanal, wie bei Video DVD Spuren (16bit, 48kHz)
27.04.2019 14:42 chwi ist offline E-Mail an chwi senden Beiträge von chwi suchen Nehmen Sie chwi in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.594

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Ammonia Avenue" kommt Ende März als Box-Set mit 3 CDs, 1 BR und 2 LPs. Neben einem neuen Remaster soll es auch einen neuen Stereo-Mix und einen 5.1-Mix geben.

Als Bonus-Tracks auf den CDs gibt es wieder die unvermeidlichen Vocal Guides, Rough Backing Tracks, Songwriting Diaries etc.

Veröffentlicht wird das Ganze von Esoteric Recordings.
07.01.2020 16:12 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Bene Bene ist männlich
Dr. des Oldfieldtismus


images/avatars/avatar-484.jpg

Dabei seit: 09.02.2002
Beiträge: 2.658

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

War ja dieses Jahr bei der Night Of The Proms dabei - bin nicht der große Fan, aber war trotzdem ne feine Sache ihn auch mal zu fotografieren... :-)

Dateianhang:
jpg 090.jpg (406 KB, 194 mal heruntergeladen)


__________________
www.markota.de
10.01.2020 22:48 Bene ist offline E-Mail an Bene senden Homepage von Bene Beiträge von Bene suchen Nehmen Sie Bene in Ihre Freundesliste auf
Alrik Fassbauer Alrik Fassbauer ist männlich
QE 2


Dabei seit: 19.09.2010
Beiträge: 582

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, ich hatte ihn auch gesehen, in Köln.

Ich war ein bißchen enttäuscht, daß sie nich eines der längeren Stücke gebracht hatten. Ich muß nur noch meine CD von vor 10 Jahren wiederfinden ...
14.01.2020 20:40 Alrik Fassbauer ist offline Beiträge von Alrik Fassbauer suchen Nehmen Sie Alrik Fassbauer in Ihre Freundesliste auf
Altfeld Altfeld ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 24.06.2003
Beiträge: 1.084

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Über die Osterfeiertage fand ich endlich die Zeit und vor allem die Muße, mich eingehend mit dem neuen Boxset von "Ammonia Avenue" zu befassen. Ich gebe zu, ich bin wirklich ein Fan von diesen üppigen Boxsets, habe auch schon die Boxen von "Tales of Mystery..." und "Eye in the Sky" in meinem Schrank stehen. Ja, der Preis ist jeweils etwas happig, aber dazu sage ich immer, niemand ist gezwungen, sie zu kaufen.

Nun aber zum aktuellen: klar ist meines Erachtens, "Ammonia Avenue" konnte noch nie, auch nicht 1984, mit den klassischen Alben der 70-er mithalten, aber dennoch ist es ein herausragendes Album, das nur kurz hinter "EITS" steht. Damals technisch bereits perfekt, und so klingt es auch heute, nach der Neubearbeitung von Parsons selber, einwandfrei. Ja, man kann sagen, besser geht es nicht.

Die Bonus-Tracks auf der CD 1 kannte man ja schon seit 2008, und die waren nicht wirklich bewegend.

Aber was mir besonders gefällt sind die Songwriting Diaries von Woolfson. Ich weiß, viele Leute können mit diesen privaten MC-Aufnahmen nichts anfangen, aber mir als Hobby-Musiker gefällt es ganz besonders, dem Hauptkomponisten vom APP dabei zuhören zu können, wie er die bekannten Songs nach und nach entwickelte. Ja, auch dabei ist klar, dass ich mir auch diese Sachen nicht in Dauerschleife werde anhören, aber es ist einfach ein hochinteressanter Einblick, wie so mancher Song von Anfang an vertraut klingt, so manch anderer aber sich radikal veränderte bis zur Endversion. Aber jedem das sein...

Die weiteren Studio-Ausschnitte auf CD 3 sind ebenso interessant und fast besser als die bereits bekannten Boni.

Auf der Blueray dann der Höhepunkt: ein 5.1.-Neumix, von Parsons selber erstellt. Und ich muss sagen, auch wenn ich gar nicht so der Fan von 5.1-Mixes bin, so hört man da wirklich nochmal ganz neue Sachen heraus. Wobei ich nicht sicher bin, ob Parsons da nicht an der einen oder anderen Stelle was dazugemischt hat, das in der Originalausgabe von 1984 weggelassen worden war oder ob es damals einfach im Gesamtklang untergegangen und eben nicht zu hören war.

Und dann ist da natürlich wieder ein ausführliches Buch mit dabei, das ich mir sicher noch so einige Male in aller Ruhe während des Anhörens durchlesen und die zahlreichen unbekannten Bilder betrachten werde.

Fazit: für einen echten Fan, als der ich mich seit 1979 bezeichne, eine wirklich schöne Sache. Das APP war bei mir immer knapp die Nr. 2 hinter unserem Mike.

Nebenbei bemerkt: auf einem Clip auf Youtube sagt Woolfsons Tochter Sally, die ja die ganzen Boxsets mit ins Leben gerufen hatte, dass es als nächstes auch von den Klassikern "I Robot" und "Turn of..." noch solche Boxen geben wird, ja, es sei sogar geplant, nach und nach von allen Alben diese Boxsets rauszubringen, und besonders wichtig dabei: von jedem Album soll es einen 5.1.-Mix von Parsons selber geben. Das lässt noch auf so einiges hoffen.

__________________
Konnte dem Meister auf die Finger schauen am 26.10.1984, 22.03.1993, 21.06.1999, 21.07.1999, 07.12.2006.
14.04.2020 16:47 Altfeld ist offline E-Mail an Altfeld senden Beiträge von Altfeld suchen Nehmen Sie Altfeld in Ihre Freundesliste auf
beeceeell beeceeell ist männlich
Exposed


images/avatars/avatar-718.jpg

Dabei seit: 27.04.2005
Beiträge: 241

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Altfeld
Nebenbei bemerkt: auf einem Clip auf Youtube sagt Woolfsons Tochter Sally, die ja die ganzen Boxsets mit ins Leben gerufen hatte, dass es als nächstes auch von den Klassikern "I Robot" und "Turn of..." noch solche Boxen geben wird, ja, es sei sogar geplant, nach und nach von allen Alben diese Boxsets rauszubringen, und besonders wichtig dabei: von jedem Album soll es einen 5.1.-Mix von Parsons selber geben. Das lässt noch auf so einiges hoffen.

Bei „Turn of a friendly card“ werde ich wahrscheinlich auch zuschlagen. Das ist mein absolutes Lieblingsalbum von APP. Das in 5.1 fänd ich schon cool.

__________________
Reichenstein 2165 - Musik zum Träumen, Entspannen oder einfach nur Anhören...
14.04.2020 17:03 beeceeell ist offline E-Mail an beeceeell senden Homepage von beeceeell Beiträge von beeceeell suchen Nehmen Sie beeceeell in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.594

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von beeceeell
Zitat:
Original von Altfeld
Nebenbei bemerkt: auf einem Clip auf Youtube sagt Woolfsons Tochter Sally, die ja die ganzen Boxsets mit ins Leben gerufen hatte, dass es als nächstes auch von den Klassikern "I Robot" und "Turn of..." noch solche Boxen geben wird, ja, es sei sogar geplant, nach und nach von allen Alben diese Boxsets rauszubringen, und besonders wichtig dabei: von jedem Album soll es einen 5.1.-Mix von Parsons selber geben. Das lässt noch auf so einiges hoffen.

Bei „Turn of a friendly card“ werde ich wahrscheinlich auch zuschlagen. Das ist mein absolutes Lieblingsalbum von APP. Das in 5.1 fänd ich schon cool.

Das ist auch für mich ihr bestes Album, das einzige ohne Ausfall. Allerdings kann ich per se mit 5.1-Mixen nichts anfangen.
14.04.2020 17:22 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Skorpi1211
Ommadawn


Dabei seit: 27.06.2010
Beiträge: 58

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von XTW

Das ist auch für mich ihr bestes Album, das einzige ohne Ausfall. Allerdings kann ich per se mit 5.1-Mixen nichts anfangen.


Jedem das seine... Aber wenn ich Stereo höre und das gleiche Stück habe ich in 5.1
Also, klar, wenn es gut gemacht ist, ziehe ich die 5.1 schon vor.

A Valid Path in der Mehrkanalversion..... Referenzmaterial für jede Anlage.. Da staunt so mancher Zuhörer.

Aber, gebe zu, gibt auch viel Müll.-... Koppkratzen

Skorpi1211
15.04.2020 14:13 Skorpi1211 ist offline Beiträge von Skorpi1211 suchen Nehmen Sie Skorpi1211 in Ihre Freundesliste auf
chwi
Exposed


Dabei seit: 04.11.2003
Beiträge: 160

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Altfeld
...Auf der Blueray dann der Höhepunkt: ein 5.1.-Neumix, von Parsons selber erstellt. Und ich muss sagen, auch wenn ich gar nicht so der Fan von 5.1-Mixes bin, so hört man da wirklich nochmal ganz neue Sachen heraus. Wobei ich nicht sicher bin, ob Parsons da nicht an der einen oder anderen Stelle was dazugemischt hat, das in der Originalausgabe von 1984 weggelassen worden war oder ob es damals einfach im Gesamtklang untergegangen und eben nicht zu hören war. ...


Im Booklet steht dazu (Seite 16 - offenbar alles Zitate von Alan Parsons):
"There are electronic drums all over the mix. These were called Simmons Drums, which were hugely popular back then. But what these do does dates the track, so I am happy to have had the chance now to tone down that aspect of what you hear on the new mixes. I think this helps to give the tracks a less obvious '80s feel."

Weitere Hinweise: ... I had to spend no more than a day on remixing each song for the 5.1 Surround and the new Hi-Def versions. And I am so pleased we have kept the analogue feel in the sound. ...

... This new version of Ammonia Avenue retains the feel we got 35 years ago, ...

Auch interessant fand ich die Info, dass "Don't Answer Me" beinahe gekübelt worden wäre. Erst nach einem Überarbeiten des backing tracks mit Echoeffekten ("Phil Spector treatment") fand Parsons das Lied brauchbar. Wäre echt schade gewesen (kommerziell) - obwohl ich es auch als Lied sehr mag ist es musikalisch sicher nicht ein Höhepunkt. Da bevorzuge ich eindeutig das Titellied.
20.04.2020 17:12 chwi ist offline E-Mail an chwi senden Beiträge von chwi suchen Nehmen Sie chwi in Ihre Freundesliste auf
Alrik Fassbauer Alrik Fassbauer ist männlich
QE 2


Dabei seit: 19.09.2010
Beiträge: 582

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Skorpi1211

A Valid Path in der Mehrkanalversion..... Referenzmaterial für jede Anlage.. Da staunt so mancher Zuhörer.


Auch mit einfachen Stereo-Anlagen ???


Die Ammoniak-Box muß ich mir noch holen.

Mir ist aufgefallen, daß es ein Album gibt, das nie wieder neu veröffentlicht worden ist : Und das ist Andrew Powell's "Best of the Alan Parsons Project".

Die CD ist 1983 erschienen und enthält Orchesterversionen von einigen Stücken, ist aber nie wieder aufgelegt worden. Extrem schwer zu bekommen, und ich habe schieres Glück gehabt, daß ich ein Examplar vor mehr als 10 Jahren auf einem Flohmarkt fand ...

... Und zu meinem Horror bemerke ich heute morgen beim Abspielen der CD Aussetzer ...

Ich habe daher heute mal über das Kontaktformular der Webseite von Alan Parsons den Wunsch bzw. die Hoffnung gesendet, daß dieses Album hoffentlich eines Tages mal remastert wieder veröffentlicht werden könnte.



Zitat:
Original von chwi
Auch interessant fand ich die Info, dass "Don't Answer Me" beinahe gekübelt worden wäre. Erst nach einem Überarbeiten des backing tracks mit Echoeffekten ("Phil Spector treatment") fand Parsons das Lied brauchbar.


Im britischen Prog Magazine ist ein Interview mit Alan Parsons dazu drin, da sagte er in etwa das Gleiche.

Alan Parsons hat anscheinend nie viel vom Gesang von Eric Woolfson gehalten - und wurde glücklicherweise eines Besseren belehrt ...



Edit : Übrigens war Alan Parsons auch auf der 2019 Night Of The Proms Tour mit dabei ... Es wurde unter anderem die One Note Symphony gespielt.

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von Alrik Fassbauer: 03.05.2020 13:31.

03.05.2020 13:15 Alrik Fassbauer ist offline Beiträge von Alrik Fassbauer suchen Nehmen Sie Alrik Fassbauer in Ihre Freundesliste auf
Skorpi1211
Ommadawn


Dabei seit: 27.06.2010
Beiträge: 58

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Alrik Fassbauer
Zitat:
Original von Skorpi1211

A Valid Path in der Mehrkanalversion..... Referenzmaterial für jede Anlage.. Da staunt so mancher Zuhörer.


Auch mit einfachen Stereo-Anlagen ???



Nein, leider nicht. Ich habe eine DTS-CD, die man NUR über einen DTS Decoder abspielen kann. Ansonsten kommt da nur heftiges rauschen über die LS.


Skorpi1211

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Skorpi1211: 04.05.2020 06:52.

04.05.2020 06:51 Skorpi1211 ist offline Beiträge von Skorpi1211 suchen Nehmen Sie Skorpi1211 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » The Alan Parsons Project

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board