Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Essentials » Umfragen » Notenvergabe für The Killing Fields » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Wie bewertet ihr The Killiing Fields?
10 (überirdisch) 6 18.75%
8 5 15.63%
9 4 12.50%
7 4 12.50%
5 (irdisch) 4 12.50%
3 3 9.38%
2 3 9.38%
6 2 6.25%
4 1 3.13%
1 0 0.00%
0 (unterirdisch) 0 0.00%
Insgesamt: 32 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Notenvergabe für The Killing Fields  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
omma1986 omma1986 ist männlich
Boxed


images/avatars/avatar-64.jpg

Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 84

Notenvergabe für The Killing Fields Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mike´s erste und bis dato einzige Soundtrackarbeit. Eure Meinung ist gefragt...

__________________
THE WATCHER AND THE TOWER
23.04.2008 16:53 omma1986 ist offline E-Mail an omma1986 senden Beiträge von omma1986 suchen Nehmen Sie omma1986 in Ihre Freundesliste auf
rabauz
Couch Guitar


Dabei seit: 18.03.2009
Beiträge: 8

RE: Notenvergabe für The Killing Fields Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einfach brilliant, macht diesen Film über Völkermord erst zum Gesamtkunstwerk. Oldfield wagt sich hier musikalisch auch recht weit vor.
18.03.2009 17:03 rabauz ist offline Beiträge von rabauz suchen Nehmen Sie rabauz in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.564

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schwanke zwischen 7 und 8, habe mich letztlich für 7 entschieden.

"Evacuation" ist ein Knaller, den man einfach laut hören muss. "Bad News" ist auch klasse. Der Soundtrack funktioniert größtenteils hervorragend ohne Bilder.
22.06.2017 22:21 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 3.117

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz am Anfang, habe ich gar nicht gewusst, dass dies ein Soundtrack ist großes Grinsen

Höre das Album immer wieder gerne, der Film war nicht so mein Fall.

8
23.06.2017 08:03 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
Dr. Lothar Jahn Dr. Lothar Jahn ist männlich
QE 2


Dabei seit: 10.04.2008
Beiträge: 702

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Album enthält, der Thematik geschuldet, einige der experimentellsten, ja atonalen Oldfieldkompositionen, was ich als Erweiterung seines Klangkosmos empfinde. Ich weiß noch, dass ich sehr irritiert war, als diese Musik vor Oldfields Auftritt bei der "Discovery"-Tour eingespielt wurde. Aber dafür war sie nun wirklich nicht gedacht. Der Einsatz im Film ist gut und sehr wirkungsvoll, vor allem "Evacuation". Das sehnsuchtsvolle, immer wieder variierte typisch oldfieldsche Hauptthema des Filmes ist ein wirkungsvoller Kontrast dazu.

Was ich nicht mag, ist "Etude", es covert ja die wunderbare Alhambra-Musik von Francesco Tarrega, und sie gehört nach Spanien und nicht nach Asien, da nützen auch die eingesetzten Instrumente nicht. Genial und in seiner pentatonischen Melodik richtig passend ist "Good news", dieses Stück war mir nur immer zu kurz.

Als reines Musikalbum funktioniert "Killing Fields" aber für meinen Geschmack nicht. Die Gesamtkonzeption ist nicht musikalisch bestimmt, sondern von den zur Verfügung stehenden Soundschnipseln. So ist es eine Sammlung ganz unterschiedlicher Parts geworden, die sich nicht immer so richtig miteinander vertragen. Auch mit dem Sound des Originalalbums war ich nicht zufrieden, das soll ja bei der Deluxe-Fassung besser sein, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen, sie mir zuzulegen.

Ich fand den Film übrigens großartig und wichtig, ich habe noch erlebt, wie Studenten an der Uni für das "Demokratische Kampuchea" warben, obwohl zu der Zeit längst über die Massenmorde des Pol-Pot-Regimes berichtet wurde.

__________________
Dr. Lothar Jahn - Guderoder Weg 6 - 34369 Hofgeismar
Kultur, Management, Presse und PR
23.06.2017 08:55 Dr. Lothar Jahn ist offline E-Mail an Dr. Lothar Jahn senden Homepage von Dr. Lothar Jahn Beiträge von Dr. Lothar Jahn suchen Nehmen Sie Dr. Lothar Jahn in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.564

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dr. Lothar Jahn
Was ich nicht mag, ist "Etude", es covert ja die wunderbare Alhambra-Musik von Francesco Tarrega, und sie gehört nach Spanien und nicht nach Asien, da nützen auch die eingesetzten Instrumente nicht.

Ursprünglich war "Etude" auch gar nicht für den Soundtrack aufgenommen worden. Entstanden ist es bereits 1982, vermutlich in etwa zeitgleich mit "Mistake" und "Waldberg".
23.06.2017 09:07 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.681

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von der technischen Seite betrachtet, ist TKF auch interessant, weil Oldfield hier zum ersten Mal den Fairlight auf einem ganzen Album zum Einsatz bringt.

Zudem wirkte im Hintergrund auch Eberhard Schoener mit, der sowohl elektronische Musik als auch Klassik drauf hat.
Sogar der Tölzer Knabenchor kam zum Einsatz.

Insgesamt sollte man sich den sehenswerten Film anschauen, um die Musik im richtigen Kontext zu hören.

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.zebrabuch.de
23.06.2017 09:59 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
anorak
Malthead


images/avatars/avatar-838.jpg

Dabei seit: 09.02.2002
Beiträge: 5.160

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für mich ist TKF eine Perle. Den Fairlight hat er fantastisch umgesetzt, die Klänge sind einfach toll. Eine klare 10, auch ohne Film.

__________________

Slightly distorted. Always.


23.06.2017 13:34 anorak ist offline E-Mail an anorak senden Beiträge von anorak suchen Nehmen Sie anorak in Ihre Freundesliste auf
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.022

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

TKF war eine Zusammenarbeit mit David Bedford, der arrangiert hat und eine Komposition beigesteuert hat. Hier musste sich Oldfield mal aus seinen eingefahrenen Erfolgsstrategien heraus bewegen. Die Zusammenarbeit mit den Tölzern, Eberhard Schoener und dem Staatsorchester macht es fast schon zu einem "bayerischen" Album Pils
Ich kenne bessere "Filmmusiken" (es ist nicht ganz sein Metier). Trotzdem 9 Punkte von mir für interessante Soundkonstellationen und Collaborationen.
24.06.2017 12:33 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
Shadow on the Wall Shadow on the Wall ist männlich
Platinum


Dabei seit: 11.03.2006
Beiträge: 325

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

10 Punkte.

Ein grossartiger Soundtrack, der die Stimmung des Films perfekt unterstreicht. Mich überraschen auch noch immer wieder die vielen exotischen musikalischen Ideen, welche Oldfield hier hatte.

Ich hätte mir für das Remaster doch noch den ein oder anderen unveröffentlichen Titel erhofft.

__________________
Mit meinen Worten schaff' ich Fesseln härter als Metall.
01.07.2017 11:32 Shadow on the Wall ist offline E-Mail an Shadow on the Wall senden Beiträge von Shadow on the Wall suchen Nehmen Sie Shadow on the Wall in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Essentials » Umfragen » Notenvergabe für The Killing Fields

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board