Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » Nightwish » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Nightwish  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.589

Nightwish Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir scheinen hier noch gar keinen Nightwish-Thread zu haben, lediglich verstreute Beiträge in anderen Themen. Also wird es Zeit, das zu ändern.

Am 10.04.2020 kommt ihr neues Album mit dem sperrigen Titel "HUMAN. :||: NATURE." heraus. Es wird sich über zwei CDs erstrecken, wobei die zweite Scheibe von einem einzigen Stück ("All The Works Of Nature Which Adorn The World") eingenommen wird, das sich wiederum in acht Kapitel gliedert.

Tuomas Holopainen versucht anscheinend, "The Greatest Show On Earth" vom Vorgänger-Album zu toppen. Zwar stehen keine Laufzeitangaben dabei, allerdings dürften die 24 Minuten überschritten werden, wenn man dem Titel schon eine separate CD gönnt. Für den Zugang zu "The Greatest Show On Earth", das einer musikalischen Achterbahnfahrt gleich kommt, habe ich damals etwas gebraucht, halte es aber nun für ein Meisterwerk. Die Messlatte liegt also ziemlich hoch.
17.01.2020 13:07 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.589

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schon seit gut einem Monat ist mit "Noise" ein muskalischer Vorbote aus dem neuen Album online.

Leider klingt das ein wenig wie ein Outtake des vorherigen Werkes. Vielleicht liegt die Enttäuschung aber auch darin begründet, dass ich mich aktuell grundsätzlich nicht so recht auf Nightwish´ Musik einlassen kann.
02.03.2020 11:22 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Shadow on the Wall Shadow on the Wall ist männlich
Platinum


Dabei seit: 11.03.2006
Beiträge: 325

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meiner Meinung nach eine total überschätzte Combo. Da gibts viel besseres. Der Name verkauft sich halt immer noch gut.

Ich hab mir diesen neuen Song mal angehört - bzw das Video dazu geguggt. Schlimmer erhobener-Zeigefinger-Metal mit Holzhammer-Moral, wie schon beim Vorgänger.

Nein danke.

__________________
Mit meinen Worten schaff' ich Fesseln härter als Metall.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Shadow on the Wall: 02.03.2020 15:00.

02.03.2020 15:00 Shadow on the Wall ist offline E-Mail an Shadow on the Wall senden Beiträge von Shadow on the Wall suchen Nehmen Sie Shadow on the Wall in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.589

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach dem eher enttäuschenden "Noise" gibt es mit "Harvest" bereits die zweite "Single" aus dem kommenden Album.

Überraschend ist, dass Troy Donockley den Leadgesang übernimmt. In der zweiten Hälfte kommt der keltische Touch, auf den ich sehr stehe, richtig durch. Nichts bahnbrechend Neues, aber das muss es auch nicht unbedingt.
11.03.2020 18:50 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.701

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei Nightwish drehte sich ursprünglich alles um Tarja Turunen und Tuomas Holopainen. Letzterer ist noch da, erstere nicht.

Seitdem habe ich nichts wirklich Interessantes mehr von Nightwish gehört, obwohl ich die zu Beginn sogar mal ganz gut fand.

Holopainen ist ein begnadeter Komponist und Keyboarder, aber ohne Tarja ist er leider nur noch so spannend wie Oliver Hardy ohne Stan Laurel oder wie Maggie ohne Mike.

Der Name Nightwish wird noch so lange gemolken, wie es geht und irgendwann verläuft sich alles ins Nirvana. Augenzwinkern

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.zebrabuch.de
12.03.2020 08:57 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.589

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tarantoga
Bei Nightwish drehte sich ursprünglich alles um Tarja Turunen und Tuomas Holopainen. Letzterer ist noch da, erstere nicht.

Gerade weil Tarja Turunen die Band verlassen musste, wurde ich Nightwish-Fan. Insbesondere bei den ersten drei Alben ist ihr Gesang zumindest auf Dauer manchmal nur schwer zu ertragen - gekünsteltes Geknödel. Auch Holopainen sagte ja vor "Century Child", drei Alben mit hoher lauter Gesangsstimme seien genug.

Ihre Nachfolgerin Anette Olzon hat eine sehr angenehme Studiostimme, live war sie aber hoffnungslos überfordert. Nicht umsonst gab es von der "Dark Passion Play"-Tour lediglich ein paar ausgewählte Songs auf "Made In Hong Kong", jedoch kein komplettes CD-/DVD-Live-Set.

Floor Jansen verbindet jedoch die positiven Eigenschaften der beiden Vorgängerinnen miteinander, wenn auch ihr Potenzial auf "Endless Forms Most Beautiful" nicht ausgeschöpft wurde. Zwar wurde diese Aufnahme später beim Mix von Marco Hietala noch bearbeitet, trotzdem zeigt sie eindrucksvoll, was sie drauf hat. Insgesamt steckt sie Tarja Turunen locker in die Tasche.
12.03.2020 09:43 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.589

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Ad Astra" - ein Ausschnitt aus dem letzten Teil des Longtracks der zweiten CD.

Bombastkitsch, den Nightwish schon auf den letzten Alben gebracht haben und der von jeder Art von Metal natürlich meilenweit entfernt ist, leider unterlegt mit pathetischen Worten. Musikalisch haut mich das aber weg!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von XTW: 13.03.2020 12:44.

13.03.2020 12:44 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.589

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eigentlich sollte "HUMAN. :||: NATURE." erst am 10.04. erscheinen (dass man auch für Deutschland diesen Feiertag nannte, wurdert mich immer noch), meine direkt bei Nuclear Blast aufgegebene Bestellung erreichte mich aber schon heute.

Ein großes Paket mit sechs verschiedenen Formaten des Albums sowie als Dreingabe die 12"-Single "Noise" (von deren Existenz ich bisher nicht mal wusste) sowie eine "Überraschungs-CD" der Band Mayan.

Was ich die nächsten Wochen höre, dürfte klar sein. großes Grinsen
07.04.2020 16:51 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich
Five Miles Out


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 775

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
[i]Original von XTW[/i

Ein großes Paket mit sechs verschiedenen Formaten des Albums [...]
Was ich die nächsten Wochen höre, dürfte klar sein. großes Grinsen


Was mich da interessieren würde: bei der 3. CD mit den Instrumentalaufnahmen: Handelt es sich dabei um eine eigene Einspielung (z.B. mit einem Orchester) oder ist es einfach die 1. CD ohne Gesangstonspur?
10.04.2020 16:41 Peter ist offline E-Mail an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Peter in Ihre Kontaktliste ein
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.589

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Peter
Zitat:
[i]Original von XTW[/i

Ein großes Paket mit sechs verschiedenen Formaten des Albums [...]
Was ich die nächsten Wochen höre, dürfte klar sein. großes Grinsen


Was mich da interessieren würde: bei der 3. CD mit den Instrumentalaufnahmen: Handelt es sich dabei um eine eigene Einspielung (z.B. mit einem Orchester) oder ist es einfach die 1. CD ohne Gesangstonspur?

Das ist - wie eigentlich immer - CD 1 minus Gesang.

Bei den letzten Alben gab es ja neben der "normalen" CD und der instrumentalen Ausgabe jeweils zusätzlich eine "Orchestral Version". Auch hierfür wurden lediglich Spuren entfernt, so dass Orchester, Chor, Piano und gelegentlich ganz wenige Keyboardsounds im Mix belassen worden sind. Zumindest im Falle von Nightwish waren das nie eigene Aufnahmen. Lediglich die Orchesterfassung von "Ghost Love Score" (2004) wurde nicht ausgeblendet, sondern hatte ein "richtiges" Ende.

Für meine Ohren klingt der Gesang auf dem neuen Album phasenweise seltsam disharmonisch. Ähnlich wie beim letztjährigen Within Temptation-Album "Resist" ziehe ich derzeit die Instrumental-CD vor.

Dass es übrigens von der zweiten CD mit dem achtteiligen "All The Works Of Nature Which Adorn The World" keine zusätzliche Disc gibt, liegt schlicht daran, dass es sich bereits um ein fast ausschließlich instrumentales Orchesterstück handelt. Augenzwinkern

Leider scheine ich hier der einzige Nightwish-Fan zu sein. Um mich hier nicht wie analog Tanzbär im Tangerine Dream-Thread mehr oder weniger mit mir selber zu unterhalten, belasse ich es vorerst mal dabei. großes Grinsen
10.04.2020 19:59 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Tina Tina ist weiblich
Two dark eyes :-)


images/avatars/avatar-348.jpg

Dabei seit: 26.09.2005
Beiträge: 1.913

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein, bist du nicht!
Allerdings muss ich gestehen, dass ich mich tatsächlich nur auf die alten Sachen beschränke...für mich ist meine Nightwish-Zeit wirklich die mit Tarja. Mag an mir liegen, mich erwischte das damals ganz heftig und ganz tief ins Herz. Und ich höre die alten Sachen auch heute noch gerne, die epischen Stücke machen mich heute noch atemlos und sehr glücklich.

Alles nach der Tarja-Phase allerdings finde ich nicht gut, tut mir leid. Der alte Zauber ist weg. Es gibt ein paar Bands, die nur zusammen funktioniert haben, egal, wie genial die einzelnen Mitglieder waren. Nightwish gehört für mich dazu.
10.04.2020 22:34 Tina ist offline Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.589

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tina
Nein, bist du nicht!
Allerdings muss ich gestehen, dass ich mich tatsächlich nur auf die alten Sachen beschränke...für mich ist meine Nightwish-Zeit wirklich die mit Tarja. Mag an mir liegen, mich erwischte das damals ganz heftig und ganz tief ins Herz. Und ich höre die alten Sachen auch heute noch gerne, die epischen Stücke machen mich heute noch atemlos und sehr glücklich.

Klar, das nimmt man sehr subjektiv wahr. Für mich spielt Floor Jansen stimmlich in einer anderen Liga als Tarja Turunen.

Letztere hielt sich bei Nightwish für unersetzbar - eine krasse Fehleinschätzung. Zumindest kommerziell verliefen die Karrieren nach Turunens Rauswurf höchst unterschiedlich: Nightwish haben deutlich profitiert, Turunen lebt vermutlich überwiegend von alten Nightwish-Fans. Mit ihrem Solo-Output kann ich nichts anfangen.
11.04.2020 08:51 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich
Five Miles Out


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 775

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von XTW
Das ist - wie eigentlich immer - CD 1 minus Gesang.
[...]
Für meine Ohren klingt der Gesang auf dem neuen Album phasenweise seltsam disharmonisch. Ähnlich wie beim letztjährigen Within Temptation-Album "Resist" ziehe ich derzeit die Instrumental-CD vor.

Dass es übrigens von der zweiten CD mit dem achtteiligen "All The Works Of Nature Which Adorn The World" keine zusätzliche Disc gibt, liegt schlicht daran, dass es sich bereits um ein fast ausschließlich instrumentales Orchesterstück handelt. Augenzwinkern

Leider scheine ich hier der einzige Nightwish-Fan zu sein. Um mich hier nicht wie analog Tanzbär im Tangerine Dream-Thread mehr oder weniger mit mir selber zu unterhalten, belasse ich es vorerst mal dabei. großes Grinsen


Danke Dir für die Info.

Ich habe mir das Album bisher nur zweimal auf Spotify angehört, ich tue mich damit etwas schwer. Gut, das liegt auch daran, dass ich bei Spotify (ich habe die "kostenlos-Version") die Klangqualität natürllich gerade einem solchen Werk nicht gerecht wird.
Aber Du hast es geschrieben: "Gesang phasenweise disharmonisch."
Das ist das, was mich vielleicht auch stört.

Der zweite Teil des Albums, sprich die 2. CD, der packt mich im positiven Sinne. Das wäre auch der Grund, warum ich mir da schon auch die CD zulegen möchte. Wobei ich mich bei "All The Works Of Nature Which Adorn The World" eher an Hans Zimmer oder stellenweise auch an Tangerine Dream, ja sogar auch an unseren Mike erinnert fühle und darin so gut wie gar kein Nightwish mehr erkenne.

Ich mag Nightwish sehr gerne, habe auch all deren Alben (manche dann auch - wegen der Coverartwork - auf Vinyl zusätzlich), aber mir geht es da eher so wie Tina, mir haben die ersten Alben mit Tarja am besten gefallen.
Aber, interessanterweise, meine Lieblings-Single von Nightwish, die ist dann ohne Tarja, das ist das "Amaranth." Der Song gehört zu meinen ewigen Lieblingsliedern im Allgemeinen.
Ich habe mir vor einigen Monaten so eine VInyl-Single-Box von Nightwish zugelegt, in der die ganzen Singleauskoppelungen als 7" drin sind, da greife ich dann auch immer meist und vor allem zuerst zu Amaranth.
Was mich jetzt dazu verleitet, mich auf den Balkon zu setzen und diese Singles gleich mal alle durchzuhören.

Was die Soloalben von Tarja anbelangt, mit denen kann ich auch nur noch wenig anfangen, das erste von ihr (das mit dem winterlichen Cover) war noch okay.
Und der Tiefpunkt und wirklich die ganz große Enttäuschung war Tarjas Gastauftritt beim Mike bei "Never too far". Da hätteer auch Enya nehmen können....

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Peter: 11.04.2020 11:04.

11.04.2020 11:03 Peter ist offline E-Mail an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Peter in Ihre Kontaktliste ein
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.589

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Peter
Aber Du hast es geschrieben: "Gesang phasenweise disharmonisch."
Das ist das, was mich vielleicht auch stört.

Manchmal "stolpern" Gesang bzw. Text auch über die Melodie - es passt einfach nicht zusammen. Insbesondere während der Strophen bei "Music" fällt mir das auf.

Zitat:
Original von Peter
Der zweite Teil des Albums, sprich die 2. CD, der packt mich im positiven Sinne. Das wäre auch der Grund, warum ich mir da schon auch die CD zulegen möchte. Wobei ich mich bei "All The Works Of Nature Which Adorn The World" eher an Hans Zimmer oder stellenweise auch an Tangerine Dream, ja sogar auch an unseren Mike erinnert fühle und darin so gut wie gar kein Nightwish mehr erkenne.

Ich halte das Stück der zweiten CD für die logische Konsequenz nach "The Poet And The Pendulum", "Song Of Myself" und "The Greatest Show On Earth", insbesondere in Verbindung mit den Orchesterversionen der beiden Vorgänger. Es enthält schon sehr viele Elemente, die deutlich die Handschrift Holopainens tragen. Allerdings ist dieses Stück kaum noch als Band-Arbeit zu sehen. Abgesehen von ein paar Uillean Pipes von Troy Donockley und ein paar textlosen Gesangsspuren durch Floor Jansen ist vom Rest der Band nichts zu hören.

Hans Zimmer ist allerdings ein gutes Stichwort. Ihn hatte Tuomas Holopainen häufig als großen Einfluss genannt. Schon vor 20 Jahren haben Nightwish live einen Ausschnitt aus Zimmers Score zu "Crimson Tide" zusammen mit Trevor Rabins "Deep Blue Sea" gespielt. Solche Bombastsoundtracks haben den typischen Nightwish-Klang nachhaltig beeinflusst.

Übrigens hatte er vor einigen Jahren mal angegeben, auch Mike Oldfields Musik habe ihn geprägt.
12.04.2020 17:34 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich
Five Miles Out


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 775

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir die CD - allerdings jetzt nur in der 2er-Edition - am Montag geholt und seit dem habe ich die Disc 2 täglich mindestens einmal laufen, zu verschiedenen Situationen: Beim Autofahren, beim Entspannen am Balkon, in der Badewanne.
Das letzte Mal hatte ich das bei der letzen Platte vom Mike.

Jedenfalls, dieses Nightwish Album hat es wegen der 2. CD geschafft, mein Liebliblingsalbum von Nightwish zu werden.
Von der CD 1 gefallen mir am besten die ersten 4 Songs, am wenigsten kann ich mit "Pan" und "Tribal" anfangen.
18.04.2020 13:50 Peter ist offline E-Mail an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Peter in Ihre Kontaktliste ein
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.589

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tuomas Holopainen: 10 Albums, that changed my life

Mike Oldfield – Tubular Bells III [1998]

“I’m a huge Mike Oldfield fan, and the best stuff that he does is just fab; it’s the best music there is. But the bad stuff he’s done is equally bad at the other end of the spectrum! You can never trust what he’ll do next. Music Of The Spheres a few years ago was fantastic, and then he does an album like Tubular Bells III, which is like, ‘What was he thinking?’ You really have the extremes of doing the best music in the world and crap.”

Wo er auch "Music Of The Spheres" erwähnt: Das geile Intro von "Song Of Myself" (vom Nightwish-Album "Imaginaerum") erinnert mich entfernt immer an "Harbinger".
19.05.2020 09:00 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » Nightwish

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board