Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Alben » Killing Fields 2016 » Klänge und Visionen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Klänge und Visionen  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Schwingengleiter Schwingengleiter ist männlich
QE 2


images/avatars/avatar-175.jpg

Dabei seit: 10.02.2002
Beiträge: 710

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von manintherain
Nach dem Konzert in Köln habe ich sogar noch Maggie abfangen können und mir von ihr ein Autogramm auf das Konzertprogramm geben lassen.


Cool, wie kam das, bist du hinter die Bühne gegangen? Aber das wird jetzt auf Off Topic, gell!?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schwingengleiter: 29.10.2017 07:55.

29.10.2017 07:53 Schwingengleiter ist offline E-Mail an Schwingengleiter senden Beiträge von Schwingengleiter suchen Nehmen Sie Schwingengleiter in Ihre Freundesliste auf
kaktus
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

TKF ist für mich einfach nicht oldfield-kompatibel, wenn ich das mal so ausdrücken darf und das einzige Album von Mike, welches für mich irgendwie sperrig wirkt.
Was könnte man tun, um sich dieser Musik mehr anzunähern, um darin z.B. auch Visionen zu entdecken?
29.10.2017 08:44
Sungawakan Sungawakan ist männlich
Incantation


Dabei seit: 27.06.2013
Beiträge: 103

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Film anschauen.
29.10.2017 08:55 Sungawakan ist offline Beiträge von Sungawakan suchen Nehmen Sie Sungawakan in Ihre Freundesliste auf
manintherain manintherain ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-834.jpg

Dabei seit: 05.01.2005
Beiträge: 1.537

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Musiker wurden vor dem Eingang der Sporthalle mit einem Shuttle-Service abgeholt, da habe ich sie mir beim Einsteigen gekrallt.

__________________
Let go
Open your heart
be Vulnerable
and Empathetic
29.10.2017 10:07 manintherain ist offline E-Mail an manintherain senden Beiträge von manintherain suchen Nehmen Sie manintherain in Ihre Freundesliste auf
kaktus
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sungawakan
Den Film anschauen.

...eigentlich hatte meine Frage mit beinhaltet:...ohne sich den Film anzuschauen.
Filmmusik müßte doch auch ohne Filmanschauen "funktionieren"...
30.10.2017 03:07
Sunjammer Sunjammer ist männlich
einfach nur da


images/avatars/avatar-773.jpg

Dabei seit: 21.05.2002
Beiträge: 4.426

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kaktus
Zitat:
Original von Sungawakan
Den Film anschauen.

...eigentlich hatte meine Frage mit beinhaltet:...ohne sich den Film anzuschauen.
Filmmusik müßte doch auch ohne Filmanschauen "funktionieren"...


Dann solltest auf das Album schlicht und einfach verzichten. Ich konnte mit dem Album auch erst nach dem Film gucken was anfangen nachdem ich gesehen habe, welche Musik für welche Szenen gehört. Es ist eben keine klassische Filmmusik zu einer Schnulzenschmonzette sondern zu einem sehr ernsten Film

__________________
"Ich suche mit milliardenteurer Satellitentechnik nach kleinen Plastikdosen im Gelände.....und was ist dein Hobby?"
30.10.2017 06:53 Sunjammer ist offline E-Mail an Sunjammer senden Beiträge von Sunjammer suchen Nehmen Sie Sunjammer in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 2.754

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei mir genau andersherum: Ich fand das Album von Anfang an klasse. Zuerst wusste ich nicht mal, dass es ein Soundtrack ist, da ich es die ersten Male von einer Kassette gehört habe. Aber den Film fand ich eher nicht so interessant, habe den nicht bis zum Ende geguckt.
30.10.2017 08:01 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
chwi
Incantation


Dabei seit: 04.11.2003
Beiträge: 140

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ralle
Bei mir genau andersherum: Ich fand das Album von Anfang an klasse. Zuerst wusste ich nicht mal, dass es ein Soundtrack ist, da ich es die ersten Male von einer Kassette gehört habe. Aber den Film fand ich eher nicht so interessant, habe den nicht bis zum Ende geguckt.


Ich hatte beim Hören auch nicht versucht mich geistig mit dem Filminhalt zu beschäftigen. Erst beim Sehen des Films war mir dann klar, welches "Red Cross" Pran zu sehen bekommt großes Grinsen
Die Musik gibt zwar einen guten Stimmungsbericht, sagt jedoch wenig über die Handlung aus. Die Liedertiteln helfen da auch nicht weiter.
01.11.2017 11:28 chwi ist offline E-Mail an chwi senden Beiträge von chwi suchen Nehmen Sie chwi in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.458

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Thema Fairlight PPG ist bei mir fest mit diesem Album verknüpft.
Deshalb ist mir beim Durchhören einiger Vangelis-Alben heute Morgen aufgefallen, dass Vangelis im Intro zu "Freefall" offenbar das gleiche Sample verwendet wie Oldfield für "Evacuation" vom TKF-Album.

Vielleicht täusche ich mich auch, aber weiß jemand zufällig etwas über die Werkspresets beim originalen Fairlight?
Oder haben Vangelis und Oldfield vielleicht den selben Programmierer für die Sounds gehabt?


Freefall - Vangelis ...

Oldfield - Evacuation ...

Die Oldfield-Version klingt etwas anders, weil offenbar einige Filter darübergelegt wurden, aber das Basis-Sample scheint mir das gleiche zu sein, oder?

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.gefuehlundverstand.de

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tarantoga: 03.08.2018 10:57.

03.08.2018 10:56 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tarantoga
Das Thema Fairlight PPG ist bei mir fest mit diesem Album verknüpft.
Deshalb ist mir beim Durchhören einiger Vangelis-Alben heute Morgen aufgefallen, dass Vangelis im Intro zu "Freefall" offenbar das gleiche Sample verwendet wie Oldfield für "Evacuation" vom TKF-Album.

Vielleicht täusche ich mich auch, aber weiß jemand zufällig etwas über die Werkspresets beim originalen Fairlight?
Oder haben Vangelis und Oldfield vielleicht den selben Programmierer für die Sounds gehabt?


Freefall - Vangelis ...

Oldfield - Evacuation ...

Die Oldfield-Version klingt etwas anders, weil offenbar einige Filter darübergelegt wurden, aber das Basis-Sample scheint mir das gleiche zu sein, oder?


Ja Oldfield hat in der Regel sehr viele Presets genommen. Leider! Er hat sich wenig Arbeit mit Sound gemacht (wozu der Fairlight eigentlich perfekt geeignet gewesen wäre). kate Bush und Peter Gabriel haben z.B. den Fairlight selbst programmiert und eigene Samples benutzt. Geschockt hat mich ein Video in dem ich alle Presets aus einer Soundlibrary entdeckt habe, die Oldfield auf Music from the balcony verwendet hat. Ich war zuvor immer davon ausgegangen, dass er diese Tiersounds natürlich selbst gesamplet hat....

bei deinen 2 geposteten Files kann ich keine großen Gemeinsamkeiten im Sound entdecken (ähnliche Melodiestruktur bei den Glockenklängen vielleicht)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von markm: 03.08.2018 12:55.

03.08.2018 12:25 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
Montblancplatin Montblancplatin ist männlich
Platinum


images/avatars/avatar-67.jpg

Dabei seit: 08.08.2005
Beiträge: 455

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

kannst Du das Video noch verlinken?

__________________
Was ist schwarz oder weiss?
Was ist dick oder dünn?
Was ist schön oder hässlich?
Was ist Glück oder Unglück?
.....
Die Bewertung.


Was zählt?
.....
Nichts.

03.08.2018 22:02 Montblancplatin ist offline E-Mail an Montblancplatin senden Beiträge von Montblancplatin suchen Nehmen Sie Montblancplatin in Ihre Freundesliste auf
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Montblancplatin
kannst Du das Video noch verlinken?


das video ist nicht mehr da. es gab eine diskussion auf tubular.net
hier ein beispiel aus einer library von E-mu Proteus (die Mike verwendet hat):

https://audioboom.com/posts/805004-mftb_proteus

die diskussion hier:
https://tubular.net/forums/sample-from-m...ST;f=31;t=10672
04.08.2018 00:35 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

auch hier Vogel Sound (in MOTB verwendet)

https://www.youtube.com/watch?v=pKAst6LQCrs

ab 10:34

+enigma sound 10:40

oder noch besser hier:

https://www.youtube.com/watch?v=9nr_IX_KpqY

ab 5:20

die haben alle nur Libraries benutzt Augenzwinkern )
wer der 1. war (im Falle Enigma) hat es dann zu seinem Sound machen können. Niemand konnte es danach noch verwenden....

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von markm: 04.08.2018 10:45.

04.08.2018 10:34 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
matsbuti matsbuti ist männlich
Incantation


images/avatars/avatar-756.jpg

Dabei seit: 30.03.2015
Beiträge: 101

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Intro von Orabidoo (dieser Glockenspielartige Sound, den ich immer toll fand) ist auch ein Preset - ich glaube von Fairlight. Benutzt er auch bei Taurus II. Habe mir so ein ein paar einfache Plug-Ins gekauft, dort sind sehr viele bekannte Presets drin.
Später hat dann der Roland D-50 einige Presets in Songs bekannt gemacht. Dann gab es Jahre da haben alle nur noch den Roland XP80 benutzt. Den Korg M1 hört man auch sehr oft. Ich meine immer die Presets.
04.08.2018 10:54 matsbuti ist offline Homepage von matsbuti Beiträge von matsbuti suchen Nehmen Sie matsbuti in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von matsbuti: Matthias Butenschön YIM-Name von matsbuti: Matthias Butenschön MSN Passport-Profil von matsbuti anzeigen
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja ich vermute mal dass auch der Evacuation Sound ein Fairlight Preset ist.
Gehe davon aus, dass Oldfield fast nur Presets oder Libraries von Sample CDs verwendet hat....ja das haben viele so gemacht damals. Für mich heutzutage aber ein absolutes "NO GO".
04.08.2018 11:10 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
XTW
Crises


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.256

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von markm
Ja ich vermute mal dass auch der Evacuation Sound ein Fairlight Preset ist.
Gehe davon aus, dass Oldfield fast nur Presets oder Libraries von Sample CDs verwendet hat....ja das haben viele so gemacht damals. Für mich heutzutage aber ein absolutes "NO GO".

Auch wenn manchem da wieder die Innovation fehlen mag, muss das nicht per se negativ sein. Die Frage ist, was man daraus macht.

Wie ich schon bei anderen Themen mehrfach schrieb: Für mich zählt einzig und allein das Resultat. Und "Evacuation" finde ich seit seinem Erscheinen klasse.
04.08.2018 13:11 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das stimmt natürlich. Evacuation und auch MFTB finde ich immer noch klasse, auch wenn ich erst mal geschluckt habe, als ich die pre-sets gehört habe. Ich habe selbst in den 90ern und anfang 2000 viele Samplelibraries für wirklich teures Geld gekauft (teils über 100DM für eine CD) und benutzt mit meinem alten Akai S 2000. Seit vielen Jahren stehen sie aber unbenutzt im Regal. Es ist doch viel besser seine eigenen Sounds zu kreieren Pils

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von markm: 04.08.2018 14:04.

04.08.2018 14:01 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.458

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Fähigkeiten und Begabungen bei der Soundenwicklung sind sehr ungleich verteilt. Nicht jeder kann das, und nicht jeder will das.
Es kostet ja auch viel Zeit, bis man mal den Sound so hingeschraubt hat, dass er dem entspricht, was man sich vorgestellt hat.

Im Falle des Fairlights haben damals viele Musiker eigens dafür eingestellte Soundprogrammierer beschäftigt.
Heute geht das einfacher, mit Arbeit verbunden ist es aber nach wie vor.

Mit den Presets vom D-50 hat JMJ seinerzeit ein ganzes Album eingespielt. Ich glaube, es war „Revolutions“.
Und obwohl der D50 damals sehr beliebt war, hat er trotzdem keinen neuen Jarre hervorgebracht. Es kommt eben auch immer sehr darauf an, was man mit den Presets macht.

Heutzutage ist es allerdings teilweise eine Seuche, wie ein und dieselbe Library in jedem dritten Song zu hören ist.
Besonders störend finde ich dabei noch nicht mal, die eigentlichen Sounds, die man zum Beispiel über ein Keyboard selbst zu Melodien zusammensetzt.
Viel schlimmer finde ich dass immer öfter ganze Phrasen, Melodiebögen und Rhythmusparts sowieso verwendet werden.
So etwas kennt man eigentlich nur aus Hobbymusikbaukästen wie Musicmaker und Co.

Auch beim Thema Filmmusik klingt (fast) alles immer wieder gleich.
Wenn man sich die zugrunde liegenden Libraries (z. B. die Hollywood-Serie von East-West) anhört, ist das auch kein Wunder. Da sind ja teilweise komplette Tracks gespeichert, die man nur noch gefiltert nach „Mood“, raussuchen muss.

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.gefuehlundverstand.de
04.08.2018 16:33 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
Schwingengleiter Schwingengleiter ist männlich
QE 2


images/avatars/avatar-175.jpg

Dabei seit: 10.02.2002
Beiträge: 710

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tarantoga
... Es kommt eben auch immer sehr darauf an, was man mit den Presets macht. ...


Hatten wir diese Diskussion nicht schon zu Light & Shade, als er sehr viele Samples verwendet hat. Ich bin kein Musiker, aber das ist doch das selbe oder zumindest ähnlich, oder!?

Auf der einen Seite kommt es wirklich darauf an, was man daraus macht. Ein Akkord oder eine Tonfolge macht noch kein Lied. Andererseits habe ich immer gedacht, dass die meiste Musik, gerade von den "alten" Musikern komplett aus ihrer Feder stammt. Aber wenn ich das hier so lese, so ist das wohl nicht so.

Aber spannend zu Wissen wäre, wie weit darf ein Musiker ein Preset verändern oder variieren, so dass es in den typischen Sound des Musikers passt. Ich denke, dass hier die meiste Kreativität und Kunst passiert. Oldfield, Queen, Abba haben alle ihren eigenen Sound und sobald die ersten Töne erklingen, erkennt man den Künstler. Das ist m.E. die wahre Kunst, solch einen Wiedererkennungswert zu schaffen. Das andere ist alles aus der Dose, also Mainstream und man kann den Künstler nicht unbedingt erkennen.
05.08.2018 14:43 Schwingengleiter ist offline E-Mail an Schwingengleiter senden Beiträge von Schwingengleiter suchen Nehmen Sie Schwingengleiter in Ihre Freundesliste auf
XTW
Crises


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.256

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schwingengleiter
Oldfield, Queen, Abba haben alle ihren eigenen Sound und sobald die ersten Töne erklingen, erkennt man den Künstler. Das ist m.E. die wahre Kunst, solch einen Wiedererkennungswert zu schaffen.

Dann wäre aber Dieter Bohlens Schaffen auch der wahren Kunst zuzurechnen. Teufel
08.08.2018 18:43 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Alben » Killing Fields 2016 » Klänge und Visionen

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board