Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Essentials » Unterhaltungselektronik » Reinigung von Vinyls und CDs » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Reinigung von Vinyls und CDs  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
kaktus
unregistriert
Reinigung von Vinyls und CDs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
es würde mich mal interessieren, welchen Pflegeaufwand ihr mit euren Vinyls und CDs betreibt. Werden sie (regelmäßig?) "gewaschen" oder sonstwie gereinigt und mit was?
Ich persönlich sah bei meinem überschaulichen Bestand noch keine Notwendigkeit dazu.
Wie seht ihr das?
25.07.2017 22:09
manintherain manintherain ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-834.jpg

Dabei seit: 05.01.2005
Beiträge: 1.528

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In den 1980er und 90er Jahren habe ich sämtliche gebrauchte Schallplatten, die ich erworben habe, mit Discofilm gereinigt. Das war eine durchsichtige Flüssigkeit, die sowohl Staub als auch diverse Rückstände in den Plattenrillen aufgenommen und sich anschließend verfestigt hat. Mittels eines Klebestreifens ließ sich dann dieser "Film" mehr oder weniger gut abziehen.

Das Knistern und Rauschen war danach jedenfalls deutlich vermindert.

__________________
Let go
Open your heart
be Vulnerable
and Empathetic

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von manintherain: 26.07.2017 08:22.

25.07.2017 22:23 manintherain ist offline E-Mail an manintherain senden Beiträge von manintherain suchen Nehmen Sie manintherain in Ihre Freundesliste auf
Tina Tina ist weiblich
Two dark eyes :-)


images/avatars/avatar-348.jpg

Dabei seit: 26.09.2005
Beiträge: 1.877

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zu Vinyl kann ich nichts sagen, da ich da nichts besitze. CDs, DVDs und BluRays müssen bei mir nie bis höchstens ausnahmsweise mal gereinigt werden, da ich sie ordentlich behandle.

Was ich aus der Bücherei ausleihe, sieht allerdings ab und zu mal föllig förchterlich aus, da wird dann schon mal mit fusselfreiem Tuch gewischt. Mehr nicht.
25.07.2017 23:42 Tina ist offline Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
typewriter
Crises


Dabei seit: 29.08.2003
Beiträge: 1.070

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich verwende eine KNOSTI, die im Berdarfsfalle zum Einsatz kommt.

KNOSTI
26.07.2017 08:05 typewriter ist offline E-Mail an typewriter senden Homepage von typewriter Beiträge von typewriter suchen Nehmen Sie typewriter in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich
QE 2


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 697

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei ganz neuen Schallplatten ggf. vor dem Abspielen einfach mit der Plattenbürste drüber.

Wenn ich auf dem Flohmarkt oder generell Second Hand-Platten erwerbe, dann wasche ich sie im wahrsten Sinne des Wortes (je nach Verschmutzung.

Einfach handwarmes Wasser, ein sehr weicher Schwamm und ggf. Spüli. Danach nochmal gut nachspülen und mit einem ganz weichen Tuch (ich weiss gar nicht wie man die nennt, gibt's aber im Set bei jedem Discounter)) abtrocknen.

Und vor allem dann sofort im gefütterte Innenhüllen umfüllen.

Mit dem Waschen habe ich schon die ärgsten Platten wieder spiel- und anhörbar bekommen.
Das Krasseste waren Schallplatten, die ich von einem Bekannten geschenkt bekommen habe (alles 80er und 70er, querbeet von AC/DC und Bangles bis ZZ-Top).
Jedenfalls, die wurden jahrzehntelang in einem Kuhstall gelagert, in einem offenem Korb. Einige ohne Hülle, die Cover meist stark beschädigt. Beim Sichten kam mir Stroh entgegen, Sand und Kalk und anderer Schmutz... einige haben massiv nach Kuh/Pferd was auch immer gemüffelt.
Die ganz arg verdreckten (waren 4) habe ich über Nacht in einer Plastikwanne am Balkon in Wasser / Spüli gelegt, die Hüllen zum Ausdünsten auf dem Balkon ausgelegt. Gut, in 2 Fällen hat sich auch der Label gelöst, aber die Platten spielen wieder nahezu bratzelfrei. Dafür war die Brühe, die ich weggekippt habe am nächsten Tag schwarz-grau-braun...
26.07.2017 14:51 Peter ist offline E-Mail an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Peter in Ihre Kontaktliste ein
XTW
Crises


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.158

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei Protected sind übrigens diverse Pflegemittelchen- und -gerätschaften zu bekommen.
26.07.2017 14:58 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
kaktus
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muß nochmal nachfragen, weil's euch bisher fast ausschließlich um Vinyls ging, was ja auch irgendwie wichtiger ist.

Brauchen CDs und DVDs nicht auch eine spezielle Pflege/Reinigung aller paar vielen Jahre?....besonders, wenn sie z.B. Küchendunst oder Rauch ausgesetzt sind... - oder ist so was völlig unerheblich für die Wiedergabequalität?
Was meint ihr?
11.09.2017 07:16
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 2.660

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "MINT" ist ein interessanter Artikel zur Behandlung von Schallplatten, mit vielen Tipps.
11.09.2017 08:08 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich
QE 2


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 697

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kaktus
Ich muß nochmal nachfragen, weil's euch bisher fast ausschließlich um Vinyls ging, was ja auch irgendwie wichtiger ist.

Brauchen CDs und DVDs nicht auch eine spezielle Pflege/Reinigung aller paar vielen Jahre?....besonders, wenn sie z.B. Küchendunst oder Rauch ausgesetzt sind... - oder ist so was völlig unerheblich für die Wiedergabequalität?
Was meint ihr?


Wenn ich merke, dass meine CDs "springen" und ich sehe, dass sie Fingertappser oder so drauf haben, einfach unter fließend lauwarmen Wasser und dann mit einem weichen Tuch trockenwischen, von innen nach aussen.
Da braucht's keine Pflegemittel, nichts.
14.09.2017 17:35 Peter ist offline E-Mail an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Peter in Ihre Kontaktliste ein
kaktus
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich wollte jetzt mal spasseshalber schon nach ca. 50 bis 60 Durchläufen an meinem neuen CD-Player die Reinigungsdisc (von hama), die ich noch da habe, testen.
Nach ca. 15 bis 20 Sekunden wurde diese jedoch mit gleichzeitiger Error-Anzeige vom Player automatisch wieder ausgeworfen.
Ist das normal? Dauert die Reinigungszeit wirklich nur so kurz,... wenn eben nunmal wenig zu reinigen ist? Koppkratzen
Wer kennt sich evt. noch mit solch einer Reinigungsdisc aus und kann Info geben?
29.03.2018 05:22
Hergest Björn Hergest Björn ist männlich
Five Miles Out


images/avatars/avatar-569.jpg

Dabei seit: 31.03.2003
Beiträge: 815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich reinige meine Vinyls folgendermaßen:

- vor jedem Abspielen gehe ich einmal mit der Antistatik-Schallplattenbürste drüber (sobald der Plattenteller anläuft)

- Für die sorgfältige Reinigung benutze ich ne große Schüssel mit destilliertem Wasser, klares Spülmittel (z.B. Frosch Sensitiv; keine Öle, ARomen oder sowas), Isopropylalkohol (gibts in der Apotheke), 1 weicher Schwamm (fusselfrei), 1 x Fensterleder- oder Mikrofasertuch

Klappt bestens!

__________________
Paint it Black Orchestral
Was morgens durch den Schädel kracht, hat Bürgerbräu des Nachts gebracht!
Wenn Bürgerbräu ich reichlich kippe, spring ich dem Tode auf die Schippe!
29.03.2018 08:13 Hergest Björn ist offline E-Mail an Hergest Björn senden Beiträge von Hergest Björn suchen Nehmen Sie Hergest Björn in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Hergest Björn in Ihre Kontaktliste ein
Dr. Lothar Jahn Dr. Lothar Jahn ist männlich
QE 2


Dabei seit: 10.04.2008
Beiträge: 626

Danke! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, das Problem beschäftigt mich auch gerade und ich werde mal einige der Vorschläge ausprobieren. Wenn man Digitalaufnahmen machen möchte, gibt es zum letzten Feinschliff die Software Audacity, mit der man sogar Knistern und Knacken den Garaus machen kann. Ich habe die zwar hier, kann aber noch nicht über Erfahrungen berichten, im Netz wird sie aber oft positiv und als sehr genau beschrieben.

__________________
Dr. Lothar Jahn - Guderoder Weg 6 - 34369 Hofgeismar
Kultur, Management, Presse und PR
29.03.2018 08:51 Dr. Lothar Jahn ist offline E-Mail an Dr. Lothar Jahn senden Homepage von Dr. Lothar Jahn Beiträge von Dr. Lothar Jahn suchen Nehmen Sie Dr. Lothar Jahn in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 2.660

RE: Danke! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dr. Lothar Jahn
Danke, das Problem beschäftigt mich auch gerade und ich werde mal einige der Vorschläge ausprobieren. Wenn man Digitalaufnahmen machen möchte, gibt es zum letzten Feinschliff die Software Audacity, mit der man sogar Knistern und Knacken den Garaus machen kann. Ich habe die zwar hier, kann aber noch nicht über Erfahrungen berichten, im Netz wird sie aber oft positiv und als sehr genau beschrieben.


Falls es von Interesse ist, in der vorletzten Ausgabe der Zeitschrift MINT - ich meine es war Ausgabe Nr. 18 -war ein längerer Artikel über dieses Thema.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ralle: 29.03.2018 10:34.

29.03.2018 10:33 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
dkay.com dkay.com ist männlich
Derwisch ;)


images/avatars/avatar-735.gif

Dabei seit: 27.02.2002
Beiträge: 452

Manchmal.... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

....meinen's einige zu gut mit dem Reinigen.

Hatte auf ebay die U.S.-Version der "Islands" (mit dem IMO viel schöneren Cover, anderer Trackfolge und v.a. anderem Gesang bei "Magic Touch") für kleines Geld ergattert.
Freu Freu .... dann eine Nachricht des Verkäufers, er habe die Belabelung beim Reinigen vorm Versand ruiniert, ob ich -für reine Portokosten- noch Interesse an der CD hätte.

Hatte ich.....sieht zwar nicht mehr ganz so schön aus wie neu, aber zu 1,70 €.... Augenzwinkern

Dateianhang:
jpg s-l1600.jpg (205 KB, 34 mal heruntergeladen)


__________________
Die böseste Yahoo-Oldfield-Gruppe smile
29.03.2018 23:23 dkay.com ist offline E-Mail an dkay.com senden Homepage von dkay.com Beiträge von dkay.com suchen Nehmen Sie dkay.com in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie dkay.com in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Essentials » Unterhaltungselektronik » Reinigung von Vinyls und CDs

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board