Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Mikes musikalisches Umfeld » Robin A. Smith - Tubular Bells - Reimagined » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Robin A. Smith - Tubular Bells - Reimagined  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 3.800

Robin A. Smith - Tubular Bells - Reimagined Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieses Album habe ich eben zum ersten mal gehört. Ich finde es wirklich gelungen. Es ist anders wie das Original aber nicht im negativen Sinne. Insgesamt klingt es bombastischer als das Original. Der Kauf hat sich gelohnt. Nur schade, dass am Ende "Sailor´s Hornpipe" fehlt.
05.11.2022 10:52 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
Alrik Fassbauer Alrik Fassbauer ist männlich
QE 2


Dabei seit: 19.09.2010
Beiträge: 680

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe nicht alles mitgelesen ... Wie ist der Stil dieser "Reimagined"-CD ? Ist das mit Orchester ?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Alrik Fassbauer: 06.11.2022 12:27.

06.11.2022 12:26 Alrik Fassbauer ist offline Beiträge von Alrik Fassbauer suchen Nehmen Sie Alrik Fassbauer in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 3.800

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein, das mit dem Orchester ist die andere Aufnahme, wo auch Teile von Hergest Ridge und Ommadawn mit enthalten sind.
06.11.2022 13:11 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
udo udo ist männlich
Platinum


Dabei seit: 13.10.2008
Beiträge: 305

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun nach erstmaligem Hören, hab ich so meine Sachen, die ich ganz gut finde, aber auch andere, die ich daneben finde.

Irritierend war für mich, dass es von machen Stellen statt der gewohten Anzahl Wiederholungen eine mehr zu geben scheint. Ich kann mich aber auch irren, aber manche Einsätze kamen für mich verzögert..

Gut gefallen hat mir der Beginn des Finales im ersten Stück - die Drums haben dort für ein wenig mehr Atmosphäre gesorgt. Allerdings hätten sie das wieder runter fahren sollen, als die Vorstellung der Instrumente kam, da die fast in den Drums untergingen.

Die Stimme hätte ich mir ernsthafter gewünscht, sie war irgendwie schwulstig und zieht das ins Lächerliche.

Dass Sailors Hornpipe fehlt hat mir sehr gut gefallen, zumal der Schluss zum Ende der Ambient Guitars noch einmal die Hauptthemen aufgreift.
So finde ich das Ende viel angebrachter als im Original.

Das Mehr an Pathos in Summe hätte nicht sein müssen, aber das ist wohl so, dass eine Verneigung mit mehr Pomp daherkommt, da man meint, es so besser würdigen zu können.

So der erste Eindruck.
Mal sehen, was die nächsten Umdrehungen an Erkenntnis bringen.

__________________
Happy?
06.11.2022 20:08 udo ist offline E-Mail an udo senden Beiträge von udo suchen Nehmen Sie udo in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.966

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich behaupte einfach mal, dass der Verkäufer der CD den Ar... offen hat. Augen rollen
08.11.2022 00:37 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 3.800

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von XTW
Ich behaupte einfach mal, dass der Verkäufer der CD den Ar... offen hat. Augen rollen


Ich habe die über Just for Kicks für 19,95 inkl. Porto bekommen.
08.11.2022 08:01 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
Altfeld Altfeld ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 24.06.2003
Beiträge: 1.120

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe die CD ebenfalls über Just for Kicks (@Ralle: Danke für den Tip) gekauft und seit drei Tagen läuft sie zu meiner eigenen Überraschung fast in Dauerschleife. Ja, das klingt auch für mich verwunderlich, denn es ist ja nicht so, als hätte ich Tubular Bells bisher noch nicht soooo oft gehört... großes Grinsen

Aber diese Interpretation ist wirklich gelungen, vom Feinsten. Großes Lob für Robin Smith. Daumen hoch

Die Adjektive, die mir jetzt gerade spontan einfallen, sind: klingt feierlich, liebevoll arrangiert, zum Teil anders betont, manchmal sogar besser/zeitgemäßer, insgesamt atmosphärischer, aber trotzdem wurde das Original in keinster Weise "beschädigt" oder mißachtet oder gar abgewertet, im Gegenteil: Diese Interpretation beweist noch einmal eindrucksvoll die absolute und zeitlose Schönheit von Mikes Erstlingswerk. Kaum zu glauben, dass auch dieses Werk schon 50 Jahre auf dem Buckel hat.

Und jetzt gerade, beim Hören von Part 2 (ca. Min. 10:00) , beschleicht mich sogar eine gewisse Rührung und die Gewissheit, was für ein Geschenk diese unnachahmliche Musik für uns alle bedeutet.

Ok, ok, ich höre ja schon auf jetzt mit der Schwelgerei... Augenzwinkern Augenzwinkern

__________________
Konnte dem Meister auf die Finger schauen am 26.10.1984, 22.03.1993, 21.06.1999, 21.07.1999, 07.12.2006.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Altfeld: 20.11.2022 11:25.

20.11.2022 11:24 Altfeld ist offline E-Mail an Altfeld senden Beiträge von Altfeld suchen Nehmen Sie Altfeld in Ihre Freundesliste auf
Sunjammer Sunjammer ist männlich
einfach nur da


images/avatars/avatar-773.jpg

Dabei seit: 21.05.2002
Beiträge: 4.796

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir dünkt, dass am Ende von Ambient Guitars tatsächlich der Beginn von Tubular Bells 2 zu hören ist?

__________________
"Geld allein macht nicht glücklich. Man muss schon Zoigl davon kaufen"
20.11.2022 15:11 Sunjammer ist offline E-Mail an Sunjammer senden Beiträge von Sunjammer suchen Nehmen Sie Sunjammer in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Mikes musikalisches Umfeld » Robin A. Smith - Tubular Bells - Reimagined

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board