Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Alben » The Millenium Bell 1999 » The Millenium Bell » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen The Millenium Bell  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.993

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... aus gegebenem Anlass habe ich die Millennium Bell heute Morgen mal wieder aufgelegt.

Und leider geht es damit nicht, wie mit einem jungen Wein, den man mal ein paar Jahre liegen lässt und der dann plötzlich doch noch trinkbar wird Augenzwinkern

Irgendwie kommt man einfach nicht dahinter, was oder wer ihn da zum Jahrtausendwechsel geritten hat. Dabei finde ich gar nicht mal alle Tracks so superschlecht, wie zum Beispiel die Rezensenten auf den Babyblauen Prog-Review - Seiten ... .

Dass der schönste Song - Excalibur - es nicht auf das offizielle Album geschafft hat, sagt allerdings schon einiges darüber, wie die musikalische Grundstimmung bei Oldfields und/oder seinem Label damals gewesen sein muss.

Vielleicht hat man sich auch gedacht: "Ist eh alles egal, weil durch den Millennium-Bug um 0:00 Uhr der Weltuntergang vor der Tür steht." großes Grinsen

Wirklich schade. Was wäre das für eine Genugtuung für Mike gewesen, wenn vor 500.000 Menschen ein grandioses Album in einem grandiosen Konzert gespielt hätte. Die neidischen Seitenblicke auf Jean Michel Jarre mit seinen Gigant-Konzerten wären ab sofort nicht mehr nötig gewesen.

Aber so? Selbst die groß angekündigte Lightshow war - im Vergleich zu dem, was Jarre bei ähnlichen Gelegenheiten aus dem Laser wringt - eher bescheiden und nicht halb so beeindruckend, wie man sich das wohl erhofft hatte.

Über eine Sache habe ich heute Morgen beim Anhören nachgedacht: Woher stammen eigentlich die ganzen Samples, die Mike, über das Album verstreut, abfeuert?

Zum Beispiel Mastermind. Dieses "He's a Killer!" und "What is Love?"

Bei den Ärzten wäre ich sicher gewesen, dass es Filmzitate sind. Bei Oldfield? Keine Ahnung.

Weiß jemand von euch etwas darüber?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tarantoga: 31.12.2021 11:48.

31.12.2021 11:48 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
Altfeld Altfeld ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 24.06.2003
Beiträge: 1.101

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einmal im Jahr lege ich mir auch diese Scheibe in den Player, und das war dieses Jahr schon im Sommer mal, also muss ich heute nicht mehr ran damit.... großes Grinsen

Nein, so schlimm und/oder schlecht finde ich die Scheibe gar nicht, vor allem ist sie bei weitem nicht so schlecht, wie diese Babyblauen-Schreiber da faseln. Ich konnte sie immer schon gerne hören, und ich tue es auch heute noch.

Was mich mehr "erschreckt" ist eigentlich die Tatsache, dass auch dieses Album schon wieder 22 (!) Jahre auf dem Buckel hat....

Ich denke, ich lege sie mir heute doch nochmal rein, das zweite mal in diesem Jahr Augenzwinkern

__________________
Konnte dem Meister auf die Finger schauen am 26.10.1984, 22.03.1993, 21.06.1999, 21.07.1999, 07.12.2006.
31.12.2021 14:50 Altfeld ist offline E-Mail an Altfeld senden Beiträge von Altfeld suchen Nehmen Sie Altfeld in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.766

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Altfeld
Was mich mehr "erschreckt" ist eigentlich die Tatsache, dass auch dieses Album schon wieder 22 (!) Jahre auf dem Buckel hat....

Ich finde es auch immer wieder bemerkenswert, wie präsent mir nach wie vor das damalige Konzert und der damit verbundene Berlin-Aufenthalt sind. Als wären gerade mal ein paar Jahre vergangen.
31.12.2021 15:10 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
sentinel101 sentinel101 ist männlich
Exposed


images/avatars/avatar-786.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 214

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde MB nicht so schlecht wie viele behaupten, für mich war es immer besser als "Guitars" aus dem gleichen Jahr.

Mir kam MB aber immer als zu schnell & schludrig produziert vor, vermutlich war auch ein gutes Stück Zeitdruck dabei, um es rechtzeitig fertig zu bekommen. Der Titel ist maximal peinlich, da hat man einfach die gewohnten Bells und den Millennium Hype zusammengeschmissen ... und dann noch die TB3-Bells vorne aufs sowieso schon grausame Cover gepappt. Einfalls- und liebloser geht halt nicht.

Die Musik finde ich dagegen ziemlich abwechslungsreich. Es fehlt leider etwas der rote Faden aus den anderen Instrumental-Alben, wo sich Themen in Variationen durch das Werk ziehen. Und leider wurde das tolle "Excalibur" weggelassen.

MB werde ich immer mit einer völlig verunglückten Millenniums-Party in New York in Verbindung bringen, vielleicht hör ich es deshalb nicht sehr oft smile .... aber es hat durchaus seine Qualitäten und deshalb hör ich's jetzt gerade auch mal wieder an.
31.12.2021 16:04 sentinel101 ist offline E-Mail an sentinel101 senden Beiträge von sentinel101 suchen Nehmen Sie sentinel101 in Ihre Freundesliste auf
Opan Opan ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-613.jpg

Dabei seit: 07.08.2005
Beiträge: 1.441

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"The Millennium Bell" höre ich immer wieder gern und finde es nicht mal so schlecht. Es gibt schlechtere Alben von Oldfield. Es ist ein ruhiges und für mich etwas erhabenes Werk. Wer sich die Zeit nimmt wird auf dem Album viele ähnliche Elemente erkennen die bereits auf vorhergehenden Alben zu hören waren. Zum Beispiel der Chorgesang war bei "Amarok" ebenso zu vernehmen wie ein Orchester.

__________________
"Fremde lernen die Stadt besser kennen, wenn man ihnen den falschen Weg sagt"


Helmut Qualtinger

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Opan: 02.01.2022 17:54.

02.01.2022 13:59 Opan ist offline E-Mail an Opan senden Beiträge von Opan suchen Nehmen Sie Opan in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Alben » The Millenium Bell 1999 » The Millenium Bell

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board