Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » Pink Floyd » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « erste ... « vorherige 3 4 [5] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pink Floyd  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Peter Peter ist männlich
Five Miles Out


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 777

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei Amazon gibt es gerade (heute Früh entdeckt) die "Later Years"-Box für unter 300 EUR, ich glaube, so "günstig" habe ich sie noch nie gesehen.

Ich bin sehr stark am Grüblen, ob ich sie mir zulegen soll. Allerdings wären für mich aus dieser Box wirklich nur die CDs 2 und 3 mit dem neuen Delicate Sound Of Thunder interessant.

Oder besteht die Chance, dass es Einzelveröfentlichungen geben wird?
11.07.2020 11:23 Peter ist offline E-Mail an Peter senden Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Peter in Ihre Kontaktliste ein
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.594

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Peter
Bei Amazon gibt es gerade (heute Früh entdeckt) die "Later Years"-Box für unter 300 EUR, ich glaube, so "günstig" habe ich sie noch nie gesehen.

Ich bin sehr stark am Grüblen, ob ich sie mir zulegen soll. Allerdings wären für mich aus dieser Box wirklich nur die CDs 2 und 3 mit dem neuen Delicate Sound Of Thunder interessant.

Oder besteht die Chance, dass es Einzelveröfentlichungen geben wird?

"Delicate Sound Of Thunder" ist sowohl als CD als auch als DVD/BluRay in dieser neu bearbeiteten Fassung schon eine ziemliche Offenbarung. Da aber die Inhalte der "Early Years"-Box später auch separat veröffentlicht wurden, wird das mit "The Later Years" bestimmt ebenfalls irgendwann passieren - wann immer das sein wird.
11.07.2020 12:34 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
anorak
Malthead


images/avatars/avatar-838.jpg

Dabei seit: 09.02.2002
Beiträge: 5.166

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach dieser Demo von Comfortably Numb habe ich mich entschlossen, die Immersion Box von The Wall zu erstehen: https://youtu.be/1Fufvoda5Z8

__________________

Slightly distorted. Always.


11.07.2020 18:00 anorak ist offline E-Mail an anorak senden Beiträge von anorak suchen Nehmen Sie anorak in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.594

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von anorak
Nach dieser Demo von Comfortably Numb habe ich mich entschlossen, die Immersion Box von The Wall zu erstehen: https://youtu.be/1Fufvoda5Z8

Mich hat das Demo/Work in Progress-Material dieser Box ziemlich enttäuscht. Teilweise ist das nicht anzuhören.
11.07.2020 18:36 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
anorak
Malthead


images/avatars/avatar-838.jpg

Dabei seit: 09.02.2002
Beiträge: 5.166

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin etwas "sperriger" Musik nicht abgeneigt. Klar, dass The Wall ein perfektes Album ist, umso interessanter finde ich zu hören, wie es entwickelt wurde, bzw komponiert worden ist. Aber ich mag ja auch die Staubsauger-Turbine in der TB Demo Zunge raus .

Edit: Schreibfehler korrigiert.

__________________

Slightly distorted. Always.


11.07.2020 22:39 anorak ist offline E-Mail an anorak senden Beiträge von anorak suchen Nehmen Sie anorak in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.594

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von anorak
Klar, dass The Wall ein perfektes Album ist, ...

Ich werde jetzt sicher mal wieder Widerspruch ernten: "The Wall" ist für mich ein allenfalls durchschnittliches Album, das nur von den teilweise genialen Gilmour-Beiträgen herausgerissen wird.

Die Texte mögen ja ambitioniert sein, sind aber ohnehin nur zweitrangig, zudem sind mir viele von Waters´ Aussagen suspekt.
12.07.2020 10:39 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
matsbuti matsbuti ist männlich
Incantation


images/avatars/avatar-756.jpg

Dabei seit: 30.03.2015
Beiträge: 125

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

THE WALL war, wohl aufgrund meines Baujahrs (1967) der Einstieg zu Pink Floyd. Ich habe es nur leider schon "todgeliebt". Irgendwie lege ich es kaum noch auf. Heute greife ich spontan eher nach A Saucerful..., Animals und ja ,auch zu The Final Cut, wenn ich PF hören möchte.
Ich mochte früher David Gilmour lieber (z.B. sein Album About Face) aber irgendwie überzeugt mich Roger Waters heute mehr - sein letztes Album finde ich z.B. viel besser, als das was David so rausbringt. die 2 (bzw. 3) PF-Alben NACH Waters waren mir auch zu beliebig.
Was Rogers Aussagen angeht - ich bin natürlich nicht mit allem vertraut - aber das ist mir so lieber, als wenn ein Künstler so gar keine Weltansicht hat. Dave ist mir da so seicht.
Aber natürlich alles Geschmacks, bzw. Ansichtssache.

Wünsche allen einen tollen Start in die Woche.
12.07.2020 19:31 matsbuti ist offline Homepage von matsbuti Beiträge von matsbuti suchen Nehmen Sie matsbuti in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von matsbuti: Matthias Butenschön YIM-Name von matsbuti: Matthias Butenschön MSN Passport-Profil von matsbuti anzeigen
anorak
Malthead


images/avatars/avatar-838.jpg

Dabei seit: 09.02.2002
Beiträge: 5.166

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mich schiesst dieses Album beim Hören in ein Paralleluniversum. Immer wieder interessant, wie verschieden doch Eindrücke sein können. Und sagt wieder einmal aus, dass man sich über Musik nicht streiten kann.

Edit: so isses, matsbuti. Und: TW nur einmal im Jahr hören, aber dann so richtig.

__________________

Slightly distorted. Always.


12.07.2020 19:37 anorak ist offline E-Mail an anorak senden Beiträge von anorak suchen Nehmen Sie anorak in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.714

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... ich erinnere mich noch genau an den Silvesterabend 1979, als ich das Album zum ersten Mal im WDR-Radio hörte. Der Sprecher meinte damals: "Das ist der Sound der 80er ..."

Natürlich weiß heute jeder, dass das so nicht stimmte - der Sound der 80er wurde dann doch eher durch Synth-Pop-Bands geprägt.
Aber beeindruckend fand ich The Wall damals schon.

Tatsächlich habe ich TW eigentlich immer als eine Art Tommy 2.0 verstanden. Die Story weist doch viele Parallelen zum Meisterwerk der Who auf.

Später - nachdem ich auch öfter in GB war - habe ich mir auch Gedanken darüber gemacht, dass die Nachkriesentwicklung in GB doch ganz anders verlaufen ist, als hier bei uns in Deutschland.

Die Kriegserfahrungen waren ganz andere und wurden vor allem ganz anders gehandhabt als hier bei uns. Auch die Nachkriegsgesellschaft und hier insbesondere das Schulsystem in GB war wohl viel konservativer und menschenunfreundlicher als bei uns. Ebenso die viel deutlicheren - und auch stark geförderten - Klassenunterschiede.

All das führte wohl bei der Generation von Waters und Co. zu vielen ganz anderen Traumata als hier bei uns, die sich dann eben auch in der Kunst niederschlugen .

Ich denke, hier hat The Wall bei den allermeisten Hörern nicht viel mehr ausgelöst als den Gedanken: "Hey, Schule ist sch... - und endlich sagt bzw. singt das mal jemand!"

Was da in der Story an tiefergehenden psychischen Traumata und Prozessen stattfindet, haben wohl nur wenige wirklich registriert.

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.zebrabuch.de
13.07.2020 09:19 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
XTW
The Complete


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 1.594

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von matsbuti
Was Rogers Aussagen angeht - ich bin natürlich nicht mit allem vertraut - aber das ist mir so lieber, als wenn ein Künstler so gar keine Weltansicht hat. Dave ist mir da so seicht.

Grundsätzlich stört es mich sowohl bei Musik als auch bei Filmen, wenn jemand meint, seine Ansichten mit schon fast missionarischem Eifer verbreiten zu müssen bzw. "heiße Eisen" lang und breit thematisiert werden. Sachbücher oder Dokus erscheinen mir hierfür jedoch die sinnvolleren Kanäle zu sein.

Natürlich muss man gesellschaftliche und politische Themen in Liedtexten nicht per se ausklammern, aber in erster Linie will ich mich durch Musik (und Filme) unterhalten lassen. Den Spagat hat zumindest früher Heinz Rudolf Kunze sehr gut geschafft, obwohl ich auch dessen Meinungen nicht immer unterschrieben hätte.
13.07.2020 10:48 XTW ist offline Beiträge von XTW suchen Nehmen Sie XTW in Ihre Freundesliste auf
Opan Opan ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-613.jpg

Dabei seit: 07.08.2005
Beiträge: 1.398

Der erste Kontakt zum Album Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Achtung Nostalgie:
Der erste Kontakt zu "The Wall" war 1980. Zu dieser Zeit diente ich bei der NVA als Uffz. Ich habe in der Freizeit den "Soldaten - Club" in unserer "Batterie" geführt. An einem Samstag kam ein Gefreiter, der wusste dass ich Pink Floyd sehr gern höre, zu mir und erzählte mir im Vertrauen, dass auf einem "Westsender" im Radio das Album gespielt wird. An diesen besagten Samstag saßen 4 NVA - Angehörige im verdunkelten "Soldaten - Club" hinter einer Theke und hören ab Mitternacht Pink Floyd "The Wall". Dass der Empfang nicht der Beste war spielte keine Rolle. Dank eines anderen Gefreiten der "GUvD" stand waren wir auch vor Kontrollen sicher.
Es war auch eines der ersten Alben die ich mir nach der "Wende" gekauft habe. Nach heute kommen mir bei dem Hören des Album diese Erinnerungen.

Die neuen Abmischungen sind für mich kaum interessant aber wegen einigen unveröffentlichten Tracks so viel Geld auszugeben lohnt sich für mich nicht. Trotzdem sind diese Aufnahme interessant und hörenswert.

__________________
"Fremde lernen die Stadt besser kennen, wenn man ihnen den falschen Weg sagt"


Helmut Qualtinger

13.07.2020 19:43 Opan ist offline E-Mail an Opan senden Beiträge von Opan suchen Nehmen Sie Opan in Ihre Freundesliste auf
matsbuti matsbuti ist männlich
Incantation


images/avatars/avatar-756.jpg

Dabei seit: 30.03.2015
Beiträge: 125

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@opan:

eine wirklich tolle Geschichte. Und es führt mir wieder mal vor Augen, wie schlimm eigentlich die deutsche Teilung war. Ich selbst habe im Westen 1987 "gedient" und wir sind selbst zu dem Zeitpunkt noch an die Grenze gefahren um festzulegen an welcher Häuserwand denn unser Panzer stehen soll im "Verteidigungsfall". Das Furchtbare daran ist mir eigentlich erst in den letzten Jahren so richtig bewusst geworden, und nicht damals mit zwanzig.

Aber zurück zum Album: habe es aufgrund der Diskussion gestern mal wieder gehört. Ist doch ein ein ganz toller Leckerbissen ;-) Werde ich wohl DOCH mal wieder öfter auflegen!
14.07.2020 12:04 matsbuti ist offline Homepage von matsbuti Beiträge von matsbuti suchen Nehmen Sie matsbuti in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von matsbuti: Matthias Butenschön YIM-Name von matsbuti: Matthias Butenschön MSN Passport-Profil von matsbuti anzeigen
Seiten (5): « erste ... « vorherige 3 4 [5] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Welt » Andere Musiker » Pink Floyd

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board