Deutsches Mike Oldfield Forum (https://www.oldfield-forum.de/index.php)
- Mike Oldfields Welt (https://www.oldfield-forum.de/board.php?boardid=1)
-- Andere Musiker (https://www.oldfield-forum.de/board.php?boardid=13)
--- Nightwish (https://www.oldfield-forum.de/thread.php?threadid=5482)


Geschrieben von XTW am 17.01.2020 um 13:07:

  Nightwish

Wir scheinen hier noch gar keinen Nightwish-Thread zu haben, lediglich verstreute Beiträge in anderen Themen. Also wird es Zeit, das zu ändern.

Am 10.04.2020 kommt ihr neues Album mit dem sperrigen Titel "HUMAN. :||: NATURE." heraus. Es wird sich über zwei CDs erstrecken, wobei die zweite Scheibe von einem einzigen Stück ("All The Works Of Nature Which Adorn The World") eingenommen wird, das sich wiederum in acht Kapitel gliedert.

Tuomas Holopainen versucht anscheinend, "The Greatest Show On Earth" vom Vorgänger-Album zu toppen. Zwar stehen keine Laufzeitangaben dabei, allerdings dürften die 24 Minuten überschritten werden, wenn man dem Titel schon eine separate CD gönnt. Für den Zugang zu "The Greatest Show On Earth", das einer musikalischen Achterbahnfahrt gleich kommt, habe ich damals etwas gebraucht, halte es aber nun für ein Meisterwerk. Die Messlatte liegt also ziemlich hoch.



Geschrieben von XTW am 02.03.2020 um 11:22:

 

Schon seit gut einem Monat ist mit "Noise" ein muskalischer Vorbote aus dem neuen Album online.

Leider klingt das ein wenig wie ein Outtake des vorherigen Werkes. Vielleicht liegt die Enttäuschung aber auch darin begründet, dass ich mich aktuell grundsätzlich nicht so recht auf Nightwish´ Musik einlassen kann.



Geschrieben von Shadow on the Wall am 02.03.2020 um 15:00:

 

Meiner Meinung nach eine total überschätzte Combo. Da gibts viel besseres. Der Name verkauft sich halt immer noch gut.

Ich hab mir diesen neuen Song mal angehört - bzw das Video dazu geguggt. Schlimmer erhobener-Zeigefinger-Metal mit Holzhammer-Moral, wie schon beim Vorgänger.

Nein danke.



Geschrieben von XTW am 11.03.2020 um 18:50:

 

Nach dem eher enttäuschenden "Noise" gibt es mit "Harvest" bereits die zweite "Single" aus dem kommenden Album.

Überraschend ist, dass Troy Donockley den Leadgesang übernimmt. In der zweiten Hälfte kommt der keltische Touch, auf den ich sehr stehe, richtig durch. Nichts bahnbrechend Neues, aber das muss es auch nicht unbedingt.



Geschrieben von Tarantoga am 12.03.2020 um 08:57:

 

Bei Nightwish drehte sich ursprünglich alles um Tarja Turunen und Tuomas Holopainen. Letzterer ist noch da, erstere nicht.

Seitdem habe ich nichts wirklich Interessantes mehr von Nightwish gehört, obwohl ich die zu Beginn sogar mal ganz gut fand.

Holopainen ist ein begnadeter Komponist und Keyboarder, aber ohne Tarja ist er leider nur noch so spannend wie Oliver Hardy ohne Stan Laurel oder wie Maggie ohne Mike.

Der Name Nightwish wird noch so lange gemolken, wie es geht und irgendwann verläuft sich alles ins Nirvana. Augenzwinkern



Geschrieben von XTW am 12.03.2020 um 09:43:

 

Zitat:
Original von Tarantoga
Bei Nightwish drehte sich ursprünglich alles um Tarja Turunen und Tuomas Holopainen. Letzterer ist noch da, erstere nicht.

Gerade weil Tarja Turunen die Band verlassen musste, wurde ich Nightwish-Fan. Insbesondere bei den ersten drei Alben ist ihr Gesang zumindest auf Dauer manchmal nur schwer zu ertragen - gekünsteltes Geknödel. Auch Holopainen sagte ja vor "Century Child", drei Alben mit hoher lauter Gesangsstimme seien genug.

Ihre Nachfolgerin Anette Olzon hat eine sehr angenehme Studiostimme, live war sie aber hoffnungslos überfordert. Nicht umsonst gab es von der "Dark Passion Play"-Tour lediglich ein paar ausgewählte Songs auf "Made In Hong Kong", jedoch kein komplettes CD-/DVD-Live-Set.

Floor Jansen verbindet jedoch die positiven Eigenschaften der beiden Vorgängerinnen miteinander, wenn auch ihr Potenzial auf "Endless Forms Most Beautiful" nicht ausgeschöpft wurde. Zwar wurde diese Aufnahme später beim Mix von Marco Hietala noch bearbeitet, trotzdem zeigt sie eindrucksvoll, was sie drauf hat. Insgesamt steckt sie Tarja Turunen locker in die Tasche.



Geschrieben von XTW am 13.03.2020 um 12:44:

 

"Ad Astra" - ein Ausschnitt aus dem letzten Teil des Longtracks der zweiten CD.

Bombastkitsch, den Nightwish schon auf den letzten Alben gebracht haben und der von jeder Art von Metal natürlich meilenweit entfernt ist, leider unterlegt mit pathetischen Worten. Musikalisch haut mich das aber weg!


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH